10-Jähriges Forumsjubiläum

Erfahrungen, Alltagserlebnisse, Beruf, Freundschaft, Vorstellungen der Forumsteilnehmer...
Antworten
Benutzeravatar
Heiko Bräuer
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 706
Registriert: 11. August 2006 13:04
PLZ: 835
Ort: Südostbayern
BVSS-Mitglied: ja

10-Jähriges Forumsjubiläum

Beitrag von Heiko Bräuer » 11. August 2016 00:03

Hallo liebes Forum,

am heutigem Tage feierst du deinen 10. Geburtstag.
Genauso lange bin ich und auch einige andere User bei dir registriert. Meines Wissens bist du aus der Mailingliste (deine Mutter ;-) ) der BVSS entstanden.Diese gab es lange vor und gibt es nun auch noch mit einigen aktiven Nutzern.
Dein Vater ist Andreas unser Administrator. Er hat sich damals für ein Forum im Vorstand der BVSS eingesetzt und es mit seinen IT-Fähigkeiten erschaffen und ist seitdem immer für das Forum da. Tag und Nacht... Dafür kann man Ihn meines Erachtens gar nicht genug Danken :respekt: :dankesch:

Mit dem heutigen Tag möchte ich dir auch ein Geheimnis verraten. Ich bin mit meiner Freundin seit dem 12.08.2006 zusammen, also genauso lang, wie ich mit dir verbunden bin. Und daran siehst du auch, wie wichtig du mir in meinem Leben geworden bist.
Als ich mich hier anmeldete, hatte ich gerade eine Sprachtherapie hinter mit, welche mir eine neue Flüssigkeit im Sprechen und einen respektvollen Umgang mit mir und meinem Stottern gebracht hat. Auch brachte mir die Therapie ein neues Selbstbewusstsein, welches ich von nun auch anderen gegenüber zeigen konnte. Daher war es mir schon von Anfang an wichtig, dass ich mich mehr in diesem Forum beteiligen wollte, als nur an den Diskussionen teilzunehmen. Und so habe ich mich als Moderator bei dir beworben und bin es geworden und mit einigen persönlich motivierten Pausen auch bis heute geblieben.
Mein Engagement dir gegenüber war auch leider nicht immer gleich hoch und spiegelt leider meist auch meinen Privaten beruflichen und Stress wider.
Genauso wird es auch anderen Usern ergangen sein, daher ist die abnehmende Aktivität hier im Forum vielleicht auch ein gesellschaftliches Zeichen zunehmender Hektik im Alltag.
In den letzten 10 Jahren waren mindestens 10 unterschiedliche Moderatoren hier im Forum tätig.
Einige mir mehr Einsatz, einige auch leider mit weniger. Aber alle hatten nur gute Absichten und oft haben uns meist einige wenige unbelehrbare User unsere Arbeit unnötig schwer gemacht, sodass wir unsere guten Ideen nicht immer in die Tat umsetzen konnten. Wir hoffen du siehst uns trotz alledem als gute "Eltern", welche immer die Prämisse hatten Schaden von dir und anderen Usern abzuwenden.
Daher ist es sicher auch in deinem Sinne wenn wir an dieser Stelle allen bisherigen Moderatoren persönlich danken. Dazu zählen:
  • Ralf_D
    Tarantandy
    blanka
    Marek
    grasendes Schaf
    ---***--- alias Mechthild
    Michael13
    djub
    Joachim Haas
    JonnyHell
    Matthias Kremer

    und last but not least die aktuellen

    PetraS
    Torsten



Trotz alledem ist es dir gelungen, dass sich bei dir 1286 Mitglieder registriert haben, welche insgesamt 22772 Beiträge geschrieben habe. Dies sind im Durchschnitt umgerechnet 190 Beiträge im Monat und bei durchschnittlich 30 Tagen ca.6 Beiträge am Tag.

Was Leider mehrfach vor kam und worüber ich mir manchmal den Kopf zerbreche ist, dass einige wenige, aber sehr aktive, User dem Forum aus verschiedenen Gründen den Rücken gekehrt haben und dies vielleicht auch manchmal nur, weil sie das positive am Forumsleben viel zu selten erleben durften oder sich in den entscheidenden Momenten nicht an diese positiven Aspekte erinnern durften.
Das einige User in den letzten 10 Jahren mehr Beiträge geschrieben haben und andere weniger, liegt nicht an dir und deswegen solltest du kein schlechtes Gewissen haben. Jedoch ist die Zahl derer, welche sich konstant beteiligen in den letzten Jahren leider stetig gesunken... Vielleicht schaffen wir es in den nächsten Monaten auch zusammen, dies wieder zu ändern und das Forum zu neuem Glanz zu verhelfen...

Mir persönlich hast du mit deinen vielen Unterschiedlichen Meinungen und Erfahrungen in schwierigen Situationen mehrfach geholfen und ich konnte auch viel Wissen aus Beiträgen entnehmen, was ich bei Bedarf gern an andere Stotterer oder auch Nichtstotterer weitergebe. Daran denke ich immer gern und ich bin mir sicher, dass es vielen anderen genau so geht.

Dies zeigt folgende Nachricht an dich, welche mir zugesandt wurde:
Ich weiß gar nicht mehr wie ich genau auf das Forum der BV aufmerksam geworden bin. Aber es war ein sehr bedeutsamer Schritt in meinem Leben. Bis dahin kannte ich nämlich keinen anderen stotternden Menschen und konnte mich mit keinem Betroffenen über meine Gedanken, Probleme und Empfindungen in Bezug auf das Stottern austauschen. Die normalsprechenden Leute in meinem Umfeld konnten doch nicht nachempfinden, wie es in mir aussah und wie ich unter dem Stottern gelitten habe. Im Forum waren so viele Leute, die stotterten und ich fühlte mich nicht mehr so isoliert. In meinem Leben geriet sehr viel in Bewegung. Ich schrieb im Forum, telefonierte mit Forenmitgliedern, gründete voller Elan eine Selbsthilfegruppe, nahm an einem Wochenendseminar teil (dem dann viele folgen sollten), machte im Rahmen einer Forschungsstudie eine stationäre Stottertherapie, lernte wahnsinnig viele Stotternde persönlich kennen, woraus sich Freundschaften entwickelten....
Ich wäre nicht da, wo ich jetzt bin und ich wäre nicht die, die ich jetzt bin - ohne das FORUM.
Dosi
Mit diesen Worten möchte ich meinen Beitrag an dich schließen und hoffe, dass wir in Ewigkeit verbunden bleiben können.

Dein User Heiko

Benutzeravatar
PetraS
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1085
Registriert: 9. November 2013 19:45
Ort: Wesseling (Nähe Köln)
BVSS-Mitglied: ja

Re: 10-Jähriges Forumsjubiläum

Beitrag von PetraS » 11. August 2016 11:36

Hallo liebes Forum,
ich bin zwar nicht einmal 3 Jahre aktiv, war jedoch eine Zeitlang Mitglied deines Vorgängers, der Mailingliste.
Als irgendwann mein Fokus auf das Thema Stottern wieder schwand, meldete ich mich seinerzeit dort ab und ich lebte mehrere Jahre in den Tag hinein.
Immer in dem Glauben, ich sei weder Fisch noch Fleisch. Ein Stotterer unter Nicht-Stotterern und ein Nicht-Stotterer unter Stotterern. Irgendwas in der Mitte dazwischen. Von Nicht-Stotterern als "das ist doch kein Stottern!" verkannt und ohne den Mut, auf Stotterer zuzugehen, immer mit den Bedenken, die werden mich doch ausbuhen, was will ich von denen, "mach dir doch wegen dem bisschen Stottern nicht ins Hemd, guck doch mal uns an!"

Alles Projektionen, die sich als falsch erwiesen. Ich hatte immer nur mit den falschen Menschen über Stottern versucht zu sprechen. Und dann las ich hier im Forum, nahm Kontakt zu Leuten auf, schrieb nicht nur privat, traf mich mit Leuten, traute mich irgendwann in die Selbsthilfe (was ich vorher für ausgeschlossen hielt, sowas ist nichts für mich, nur für die ganz schlimmen Fälle :shock: )

Ich bin froh, diesen Schritt gemacht zu haben. Denn heute weiß ich, dass es Leute gibt, die sogar weitaus weniger stottern als ich, aber trotzdem ihre Last damit haben. Nur wer stottert, versteht, was es bedeutet, nicht immer Herr über sein Sprechen zu sein oder Dinge zu machen, die man so überhaupt nicht möchte.

Dazu hat das Forum - und besonders einige User - einen enormen Beitrag geleistet. Ich gehe heute selbstbewusst damit um, trotz sprachlich beruflichen Erfolgs jedem offen sagen zu können, dass ich nebenher auch noch stottere; mein Austausch durch die User hier im Forum hat Energien freigesetzt, die ich heute darauf verwende, anderen mein Wissen und meine Erfahrungen weiterzugeben und damit vielleicht einigen jungen Menschen, die stottern, Mut zu machen.

Ich wünsche mir, dass das Forum noch viele Jahre für viele Leute eine Bereicherung sein kann, dass hier individuelle Fragen von erfahrenen Leuten beantwortet werden können, dass wir viele Lebensgeschichten von Stotternden hören, die uns Vorbild sein können und dass wir vielen Menschen, die durch ihr Stottern resignieren, weiterhelfen können.

Viele liebe Grüße
Petra

Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Administrator
Beiträge: 237
Registriert: 1. Juli 2006 21:26
PLZ: 50968
Ort: Köln
BVSS-Mitglied: ja

Re: 10-Jähriges Forumsjubiläum

Beitrag von Andreas » 11. August 2016 22:43

Hallo zusammen,

ich freue mich sehr, dass das Forum heute seinen 10. Geburtstag feiern kann - ich hätte damals kaum geglaubt, dass es sich so lange "hält". Vielen Dank euch allen für eure intensiven Diskussionen in den letzten zehn Jahren. Wenn das Forum auch nur einem Betroffenen in irgendeiner Weise geholfen hat, ist das sehr viel wert!

An dieser Stelle natürlich auch vielen Dank an die aktuellen Moderatoren (Heiko, Petra, Torsten) sowie alle früheren, die Heiko oben aufgeführt hat - ohne euch gäbe es das Forum heute sicherlich nicht mehr!

Also, alles Gute für das Forum und auf die nächsten (zehn?) Jahre!

Viele Grüße

Andreas

Benutzeravatar
Roland Pauli
kompetent
kompetent
Beiträge: 366
Registriert: 15. August 2006 12:00
PLZ: 91058
Ort: Erlangen-Tennenlohe
BVSS-Mitglied: ja
Kontaktdaten:

Re: 10-Jähriges Forumsjubiläum

Beitrag von Roland Pauli » 19. August 2016 23:48

Ich bedanke mich für die engagierte Moderation aller Moderatoren über die 10 Jahre hinweg.
Danke für die große Geduld und die viele Zeit, die investiert wurde.
Das Forum ist ein Quell wertvoller Beiträge, auch wenn manche Ansichten kontrovers waren.
Doch so lässt es sich vortrefflich recherchieren und trägt dazu bei, sich zu einem mündigen Forumnutzer zu entwickeln.
Schön, dass über die Jahre viele ehrliche und mutige Beiträge gepostet wurden, denn daraus ergaben sich viele Diskussionen.

Liebe Grüße

Roland

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste