Wie kann ich neue Mitglieder werben ?

Erfahrungen in Selbsthilfegruppen, Landesverbänden und Seminaren. Hier bitte keine Diskussion über BVSS-interne Themen
Antworten

Wieviele neue Mitglieder (länger als 3 Schnupperabende) kamen in diesem Jahr zu deiner SHG dazu ?

Mehr als Zehn.
0
Keine Stimmen
Fünf bis Zehn.
0
Keine Stimmen
Drei bis Fünf.
3
43%
EineR bis Zwei.
4
57%
KeineR .
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 7

transit
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 812
Registriert: 24. September 2006 01:03

Wie kann ich neue Mitglieder werben ?

Beitrag von transit » 25. Oktober 2007 09:06

An die BVSS-Geschäftsstelle :

Hallo, liebe MitarbeiterInnen der BVSS-Geschäftsstelle,

Idee :
Überzählige Exemplare älterer ! Kieselsteine, wenn gewünscht, bitte an die SHGs senden, zwecks Auslegen an dafür geeigneten Stellen - zB Büchertauschtische in Freizeitheimen - Infoboards in FZH - in Wartezimmern von Arztpraxen - falls möglich in Stadtbüchereien. Nehme gerne monatlich 5 Stück älterer Restexemplare für diesen Zweck entgegen.

* Seit längerer Zeit stelle ich meinen Kieselstein in einem Freizeitheim auf dem Büchertauschtisch zur Verfügung. Er ist zu meiner Freude jedesmal, schwups, weg.

Hallo, liebe Leser und Leserinnen,

Welche Möglichkeiten "vor Ort" gibt es sonst noch ?

* Selbsthilfetage - Infostand ?
Erreicht ihr damit neue Mitglieder ?

*Veranstaltungsmagazine zB. Werden die noch in Zeiten des Inets zwecks SHG-Suche gelesen ? Habt ihr über eine Veröffentlichung in den entspr. Sparten Mitglieder gewinnen können ?
Liebe SHGler Hannover, steht ihr / wir noch zB im "magascene" ?

*Telefonbücher - Suchwort, Rubrik : Selbsthilfegruppen ?

* Zur Umfrage : Passiert es oft, dass Interessenten nur ein bis zweimal in die Gruppe kommen, ihr viel Zeit und Empathie investiert, und sie dann aber sang- und klanglos wieder im Nirwana verschwinden ? Wodurch haben die Neuen von der SHG erfahren ?

LG Isabel

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 25. Oktober 2007 12:56

Möglichkeit vor Ort in Würzburg:

die Selbsthilfe-Broschüre der Stadt, in der stehen die Stotterer auch, Stottern wird erklärt ...
sehr weite Verbreitung der Broschüre, ich sehe die überall ausliegen.

(Nützt aber wenig, wenn dann niemand auf emails antwortet.)

sG Mechthild

Benutzeravatar
dosi
kompetent
kompetent
Beiträge: 428
Registriert: 19. November 2006 16:14
PLZ: 06242
Ort: Braunsbedra
BVSS-Mitglied: ja

Beitrag von dosi » 18. Februar 2008 22:23

Das Werben von neuen Mitgliedern ist schwierig. Das Beste ist die Mund-zu-Mund-Propaganda.
Im Endeffekt ist man ja schon froh, wenn die "alten" Hasen immer wieder kommen.
Bei uns will die Kontaktstelle für SHG jetzt eine Gruppenübersicht erarbeiten. Das finde ich schon mal gut. Wichtig ist der Kontakt zu Logopäden und HNO-Ärzten. Wo soll man sonst Leute finden?
Nicht jeder Zwerg wird ein Feldherr und nicht jeder Stotterer ein Großmeister der Sprache. Aber Stotterer und Zwerge sind stärker als Schöne und Gesunde motiviert, eine geniale Begabung in die geniale Leistung umzusetzen.“

Wolf Schneider

transit
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 812
Registriert: 24. September 2006 01:03

Beitrag von transit » 18. Februar 2008 22:52

Oh, der alte Thread :lol: .
Die erste Antwort-Option würde ich nun ja inzwischen weglassen.

Finden - oder - Gefunden werden .... das ist hier die Frage.

Zuviel "Werbung" bringt mE garnichts, steigert höchstens die Erwartungen - beider Seiten - ins Nichterfüllbare.
An möglichst vielen Stellen präsent sein, wie du schreibst, denke ich, ist der richtige Weg für eine SHG - um gefunden zu werden.

Und, die Zeit arbeiten lassen.

Dosi, Wieviele seid ihr zur Zeit je SHG-Abend ? Wie haben sich die Inhalte der Abende entwickelt - so wie geplant, also Themen und Struktur, erinnere ich mich richtig ? - oder mit einer Art "Eigendynamik" ?

LG Isabel

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Re: Wie kann ich neue Mitglieder werben ?

Beitrag von ---***--- » 4. April 2008 22:39

Hi zusammen,

aktuell stellt die SHG Würzburg einiges auf die Beine, um neue Mitglieder zu werben. Ich bin selber erst wieder seit Januar dabei, nachdem ich über 10 Jahre gar nicht mehr in der SHG war. Einige Zeit bestand der harte Kern aus zwei Leuten, die aber sehr engagiert sind, seit diesem Jahr sind wir zu viert, wir beiden Neumitglieder wurden über den Kieselstein aktiviert, angerufen, ob wir mitmachen wollen. Wir treffen uns einmal im Monat, was ich im Moment für ausreichend halte. Wir pflegen den Kontakt untereinander über eine Yahoo-Mailingliste, sehr praktisch.

Vier Logopädenschülerinnen haben sich im Rahmen ihrer Abschlussarbeit mit der Bedeutung der Selbsthilfe für Stotterer beschäftigt. Der Lehrlogopäde für Stottern ist an einer engen Zusammenarbeit mit der SHG interessiert. Gemeinsam wurde "DieKooperation" gegründet, bislang sind drei Aktionen geplant bzw. durchgeführt:
  • am Tag der offenen Tür haben wir von der SHG uns die Schule angesehen, eine Stottern-Probetherapie "begutachtet" :wink: und unseren Senf dazu gegeben,
  • die Logos haben einen Werbe-Flyer mit der SHG gemeinsam entworfen, wir lassen den drucken und verteilen ihn bei Ärzten, Therapeuten, an einem Infostand in der Stadtbücherei usw.; den Flyer stelle ich in den BVSS-Bereich zur Ansicht, falls eine andere Gruppe etwas ähnliches vorhat, (falls das denn nun möglich ist...)
  • am 16. April findet ein Infoabend zum Thema Sprechangst und Stottern statt (s. Ankündigung unter "Aktuelle Termine")
Die Zusammenarbeit unter den anderen SHG-Mitgliedern und mit den angehenden Logopädinnen hat bislang viel Spaß gemacht. Ich denke, die Logos profitieren vom Kontakt mit in ihrer Art und ihren Erfahrungen ganz unterschiedlichen Stotterern, die SHG erhofft sich eine größere Bekanntheit. Wir werden berichten, ob es zu einer Flut an Neumitgliedern gekommen ist,

sG Mechthild

Benutzeravatar
Michael13
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 726
Registriert: 7. November 2006 03:19
Ort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wie kann ich neue Mitglieder werben ?

Beitrag von Michael13 » 27. September 2008 16:36

Ein Hallo an alle,

dieser Thread wurde einige Wochen nicht beschrieben und ich denke, dass die BuKo-Zeit recht gut für Werbung ist.
Ich halte das nächste Wochenende in Dresden, zum BuKo, für sehr gut geeignet, um auf seine Arbeit aufmerksam zu machen.
Aus bekannten Gründen kann ich nicht in den Bereich "SHG-Beauftragte der Landesverbände", daher der Eintrag bzw. die Anfrage an dieser Stelle.

Gibt es unter Euch konkrete Ideen, wie ihr die Arbeit Eurer SHGs vorstellen wollt?
Wie bereitet ihr Euch dahingehend vor?
Es kann ja auch durchaus sein, dass die Dresdner Presse vor Ort ist bzw. eingeladen wird ... ein Artikel in einer Dresdner Zeitung kann als Referenz für später verwendet werden usw.


Kurzum, Eure Ideen und Anregungen würden mich interessieren.

Danke im Voraus und alles Gute, Micha.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste