Fachärztliches Attest

Austausch speziell zum Thema Schule (Noten, Mobbing usw.) für stotternde Mädchen und Jungen, deren Eltern, Lehrer und alle Interessierten. Für eine professionelle Beratung wende Dich bitte an die Fachberatung
Antworten
enzobarbull
neu
neu
Beiträge: 2
Registriert: 21. Januar 2015 15:10

Fachärztliches Attest

Beitrag von enzobarbull » 21. Januar 2015 15:15

Hallo,

ich habe einen Nachteilausgleich an der Uni, wo ich studiere, beantragt, aber mir wurde gesagt, dass ich zuerst ein fachärztliches Attest für das Stottern vorlegen muss. Da ich seit meiner Geburt nicht in Deutschland gelebt habe (bin trotzdem Deutscher), weiß ich jetzt nicht genau, wo und wie ich so was bekommen kann. Jede Antwort wäre hilfreich.

Mit besten Grüssen,

Enis Vogt

Benutzeravatar
Roland Pauli
kompetent
kompetent
Beiträge: 393
Registriert: 15. August 2006 12:00
PLZ: 91058
Ort: Erlangen-Tennenlohe
BVSS-Mitglied: ja
Kontaktdaten:

Re: Fachärztliches Attest

Beitrag von Roland Pauli » 21. Januar 2015 16:54

Gehe z.b. zu einem Hals-Nasen-Ohrenarzt.

LG

Roland

aliina22
entdeckend
entdeckend
Beiträge: 9
Registriert: 10. Mai 2014 17:32

Re: Fachärztliches Attest

Beitrag von aliina22 » 25. Januar 2015 09:34

Guten Morgen,
ich habe letztes Jahr von meinem Psychologen einen Attest bekommen. Da stand drin dass ich in meinem Prüfungen 50% mehr Zeit habe als die angegebene Zeitvorgabe. Ich habe es meinem Lehrer abgegeben und dann hatten die eine Lehrersitzung und haben es glücklicherweise genehmigt.
Grüße Alina

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast