Für unsere English-Freunde ...

Inter- and transnational affairs, please write in English - thanks... feel free to write and enjoy
Antworten
Benutzeravatar
Ernst-Martin
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 988
Registriert: 12. August 2006 10:41
PLZ: 86343
Ort: Augsburg
Land: Bayern
BVSS-Mitglied: nein

Für unsere English-Freunde ...

Beitrag von Ernst-Martin » 19. April 2010 02:41

ich glaube, hier ist die hochqualitative Ankündigung gut aufgehoben:
(man spricht übrigens auch deutsch ...) §prost
"----- Original Message -----
From: "Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V."
To: bvss-list@bvss.de
Sent: Sunday, April 18, 2010 11:08 PM
Subject: [BVSS] Offenheit braucht Mut und tut gut! | English Workshop | Schiffstour auf dem Rhein | Telefontraining


Liebe Listenmitglieder,

wir möchten Euch herzlich zu unserem nächsten Workshop am kommenden Samstag (24. April) einladen:

Unter dem Titel „Offenheit braucht Mut und tut gut!“ vermitteln Euch Claudia Carboni-Lichtwald (Logopädin aus Ludwigshafen) und Peter Czolbe im Workshop, wie Fortschritte beim Sprechen durch einen offenen Umgang mit dem Stottern erzielt werden können. Anmeldungen sind noch möglich!

Für alle Freunde des englischen Wortes leitet Jannis Warnat am 27. April einen Englisch-Workshop. Ihr habt die Möglichkeit, in Leseübungen, Unterhaltungen und Stegreif-Reden Eure Englischkommunikation zu trainieren.

Neben dem wöchentlichen Gruppenabend geht es dann Anfang Mai mit einer Schiffstour auf dem Rhein (8. Mai) und unserem beliebten Telefontraining (11. Mai) weiter.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Viele Grüße

Der Vorstand
Peter Czolbe, Thomas Israel, Andreas Schön, Christoph Steuter

Kurzübersicht:
- Offenheit braucht Mut und tut gut! (Sa, 24. April)
- English Workshop (Di, 27. April)
- Schiffstour auf dem Rhein (Sa, 8. Mai)
- Telefontraining (Di, 11. Mai)
- Gruppenabend (jeden Dienstag)



Offenheit braucht Mut und tut gut! (Sa, 24. April)

Dieser Workshop setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:

Claudia Carboni-Lichtwald, intensive Kennerin der stationären Bonner Stottertherapie, hat ein Modell entwickelt, wesentliche Methoden aus Bonn auf ambulantem Wege zu übertragen.

Peter Czolbe, Absolvent dieser Therapie, wird anhand seiner Erfahrungen unterstützend mitwirken. Beispielsweise durch Sprechtechnik-Demonstrationen und praktischen Tipps, wie auch ohne Intensiv-Therapie, Elemente aus Bonn in den Alltag aufgenommen werden können.

Ein entscheidendes Merkmal hierbei ist, wie Fortschritte beim Sprechen durch einen offenen Umgang mit dem Stottern erzielt werden können. Um diesem Ziel näher zu kommen, sollen Mut machende Videobeispiele, ein In-Vivo-Training, und rhetorische Spiele eingesetzt werden. Dieser dynamische Workshop soll sich sehr an die Bedürfnisse der Teilnehmer anpassen, um konkrete Erfolge schon beim Workshop oder in naher Zukunft zu ermöglichen.

Referenten:

Claudia Carboni-Lichtwald, Ludwigshafen (Logopädin)
Peter Czolbe, Köln (Stotterer-Selbsthilfe Köln)

Termin: Samstag, 24. April 2010 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Ort: Doris-Roper-Haus, Kreutzerstr. 5-9, 50672 Köln
Eine Wegbeschreibung gibt es auf unserer Website.

Kosten:

Mitglieder der Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V.: kostenlos
Nicht-Mitglieder: 10,- €

Teilnehmerzahl: 5 bis 12 Personen

Anmeldung bei: Peter Czolbe, Mobil: 0176 / 54536920, Mail: koeln@stottern.info

__________________________________________________



English Workshop (Di, 27. April)

Communicating in a foreign language is challenging but also fun and useful. On these two evenings we will be speaking English for a change.

Many stutterers - myself included - feared and loathed English classes in school. Here you can confront your schooldays trauma in a relaxed and friendly environment and learn that reading one by one can actually be fun. Furthermore we will do conversational exercises and try to give some impromptu speeches („Stegreif-Reden“) on simple topics.

Leitung: Jannis Warnat, Köln

Termin: Dienstag, 27. April 2010 um 19.30 Uhr

Ort: Doris-Roper-Haus, Kreutzerstr. 5-9, 50672 Köln
Eine Wegbeschreibung gibt es auf unserer Website.

__________________________________________________



Schiffstour auf dem Rhein (Sa, 8. Mai)

Nach dem großen Zuspruch unseres Kurztrips 2009 wollen wir die diesjährige Schiffstour bis beispielsweise Königswinter ausdehnen. Die genaue Zeit und Routenplanung wird noch mit allen interessierten Teilnehmern abgesprochen.

Und dann gibt´s nur noch Spaß – Heidewitzka – gepaart mit der Hoffnung nicht abzusaufen“.

Nähere Informationen erhaltet Ihr rechtzeitig in unseren Gruppenabenden, über unseren Newsletter und auf unserer Website oder direkt bei Peter Czolbe (Mobil: 0176 / 54536920, Mail: koeln@stottern.info).

Leitung: Peter Czolbe, Köln

Termin: Samstag, 8. Mai 2010

Treffpunkt: noch offen, bitte Ankündigung beachten

__________________________________________________



Telefontraining (Di, 11. Mai)

Im Rahmen unserer Gruppenabende organisieren wir im 2-Monatsturnus ein „Telefontraining“. In diesem Workshop erfahrt Ihr, was das Telefonieren leichter macht. Zusätzlich könnt Ihr in vertrauter Atmosphäre schwierige Alltagstelefonate üben und real bewältigen („in vivo“). Für eine Analyse bieten wir die Möglichkeit an, Eure Gespräche per Diktiergerät oder Video aufzuzeichnen.

Unser Ziel wird es sein, durch die gesammelten Erfolge unser Selbstbewusstsein zu stärken!

Ihr werdet feststellen, dass Ihr von Herausforderung zu Herausforderung routinierter werdet und die Angst vor Telefonaten zunehmend schwindet.
Schaut doch vorbei und telefoniert gleich mit!

Angebotene Übungen:

Telefongespräche innerhalb der Gruppe
Besprechen eines Anrufbeantworters bzw. einer Mailbox
Offizielle Telefonate führen (z.B. Auskünfte einholen, etwas reklamieren etc…)

Mögliche Kontrollen:

Aufnahme mit dem Diktiergerät
Videoaufzeichnung
Besprechung der Telefonate / Analyse des Aufgezeichneten

Leitung: Christoph Steuter, Köln

Termin: Dienstag, 11. Mai 2010 um 19.30 Uhr

Ort: Doris-Roper-Haus, Kreutzerstr. 5-9, 50672 Köln
Eine Wegbeschreibung gibt es auf unserer Website.

__________________________________________________



Gruppenabend (jeden Dienstag)

Der traditionelle Gruppenabend ist das wichtigste Element unserer Selbsthilfearbeit. Jede Woche kommt hier eine bunt gemischte Gruppe jeden Alters zusammen um über das Stottern und die Erfahrungen damit zu sprechen oder Situationen und Sprechtechniken zu üben. Kommt doch einfach mal vorbei!

Termin: jeden Dienstag um 19.30 Uhr

Ort: Doris-Roper-Haus, Kreutzerstr. 5-9, 50672 Köln
Eine Wegbeschreibung gibt es auf unserer Website.

__________________________________________________



Für weitere Fragen zu unserer Gruppe stehen Ihnen unsere Ansprechpartnerinnen Julia Koch-Polifke und Marianne Rose unter den unten genannten Kontaktwegen gerne zur Verfügung.




--
_________________________

Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V.
Kreutzerstr. 5-9
50672 Köln

Tel.: 02236 / 9694544 (Ansprechpartnerin Julia Koch-Polifke)
Tel.: 0228 / 9442583 (Ansprechpartnerin Marianne Rose)
Tel.: 0221 / 951540-423 (nur Dienstags von 19.30 bis 21.30 Uhr)
Fax: 0221 / 951540-424
Mobil: 0176 / 24076296 (Ansprechpartnerin Julia Koch-Polifke)
Mail: koeln@stottern.info
Web: http://www.koeln.stottern.info
_________________________


GRATIS für alle GMX-Mitglieder: Die maxdome Movie-FLAT!
Jetzt freischalten unter http://portal.gmx.net/de/go/maxdome01


--------------------------------------------------------------------------------


_______________________________________________
Ernst-Martin,
der Lechgeist
--------------------------------
... die süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere -
ja, wenn man sie läßt!
Peter Alexander

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast