Mein Freund, ...

Austausch und Kontaktsuche für Eltern und Angehörige - untereinander und mit Betroffenen. Für eine professionelle Beratung wende Dich bitte an die Fachberatung
Antworten
Eni

Mein Freund, ...

Beitrag von Eni » 23. Februar 2007 12:18

Hallo ihr Lieben,
Ich bräuchte dringend einen Rat. Mein Freund (25) stottert seit dem er in der ersten Klasse ist. Er hat sein Problem zwar nach einer Therapie relativ gut in den Griff bekommen - so dass ich anfangs gar nichts davon mitbekommen habe. Sein einzigstes Problem: er kann absolut kein Englisch sprechen ohne zu stottern. Seit dem er nicht mehr zur Schule ging ist das ja O.K. gewesen. Doch nun macht er sich richtig fertig, denn in der Uni wird von den Doktoranden (in 2 Monaten ist er einer) verlangt, dass sie Englisch sprechen. Er kann nicht mehr richtig schlafen und denkt auch so sehr oft daran. Ich mache mir richtig Sorgen und bin mir nicht sicher wie ich darauf reagieren soll.
Liebe Grüße Eni.

Benutzeravatar
Einar
angekommen
angekommen
Beiträge: 30
Registriert: 19. Februar 2007 23:26
Ort: Luxemburg
Kontaktdaten:

Re: Mein Freund, ...

Beitrag von Einar » 23. Februar 2007 12:34

Eni hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,
Ich bräuchte dringend einen Rat. Mein Freund (25) stottert seit dem er in der ersten Klasse ist. Er hat sein Problem zwar nach einer Therapie relativ gut in den Griff bekommen - so dass ich anfangs gar nichts davon mitbekommen habe. Sein einzigstes Problem: er kann absolut kein Englisch sprechen ohne zu stottern. Seit dem er nicht mehr zur Schule ging ist das ja O.K. gewesen. Doch nun macht er sich richtig fertig, denn in der Uni wird von den Doktoranden (in 2 Monaten ist er einer) verlangt, dass sie Englisch sprechen. Er kann nicht mehr richtig schlafen und denkt auch so sehr oft daran. Ich mache mir richtig Sorgen und bin mir nicht sicher wie ich darauf reagieren soll.
Liebe Grüße Eni.
Hallo Eni,

Es ist bekannt dass viele Stotterer besonders mit Fremdsprachen Probleme haben. Die gute Nachricht: Dagegen gibt es ein Mittel, einfach (aber grausam) und das heisst UEBUNG! Mir ging es aehnlich frueher, bei Englisch und Franzoesisch hab ich anfangs mehr gestottert. Heute nachdem ich in Frankreich und England studiert habe (und dadurch mehr Englisch und Franzoesich gesprochen habe) stotter ich in allen Sprachen gleich... Am besten also dein Freund uebt sich im Englischen, und versucht zu seinem Stottern zu stehen. Er kann ja zB erklaeren dass er gut Englisch kann, aber halt hin und wieder mehr darin stottert. Mit der Zeit und mit Uebung wird das Stottern auf Englisch sowieso abnehmen.
Vielleicht stottert er ja im Moment weniger weil er auf Englisch (noch) nicht auf automatisiertes Vermeidungsverhalten (zB "Aehs" oder Fuellwoerter wie Also usw... ) zurueckgreifen kann. Dies kann Aussprache unfluessiger machen, ist aber zugleich eine Supergelegenheit um am Sprechen zu arbeiten und Vermeidungsverhalten erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Benutzeravatar
Ernst-Martin
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 988
Registriert: 12. August 2006 10:41
PLZ: 86343
Ort: Augsburg
Land: Bayern
BVSS-Mitglied: nein

Re: Mein Freund, ...

Beitrag von Ernst-Martin » 23. Februar 2007 14:12

Eni hat geschrieben:
Er kann nicht mehr richtig schlafen und denkt auch so sehr oft daran. Ich mache mir richtig Sorgen und bin mir nicht sicher wie ich darauf reagieren soll.
Liebe Grüße Eni.
Einar hat Euch ja schon geantwortet!

Du, liebe Eni, brauchst nur zu ihm stehen und ihm auch gut zureden ....

1)
Vielleicht meldet sich jemand von uns, der auch mal gerne english sprechen möchte mit Euch.

2)
Sprichst Du soweit english, daß Ihr mal in England einige Urlaubstage verbringen könnt - und nur englisch sprecht?

Vielleicht meint Einar dies auch mit ... "üben".

Alles Gute ... und "Ihr seid nicht allein" ....
(stammt von Roy Black, dem Augsburger).

Laßt ruhig wieder einmal etwas von Euch hören!
:wink:
(von welchem Vornamen ist "Eni" eigentlich der Kosename?)
Ernst-Martin,
der Lechgeist
--------------------------------
... die süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere -
ja, wenn man sie läßt!
Peter Alexander

Benutzeravatar
Roland Pauli
kompetent
kompetent
Beiträge: 393
Registriert: 15. August 2006 12:00
PLZ: 91058
Ort: Erlangen-Tennenlohe
BVSS-Mitglied: ja
Kontaktdaten:

Englisch üben

Beitrag von Roland Pauli » 23. Februar 2007 16:40

Hallo Eni,

mich hat das regelmäßige Üben folgender Leitsätze sehr geholfen, mein Englisch zu verflüssigen und zu stabilisieren:

1. Mit diesen Sätzen stimme ich mich jeden Tag ein.
1. With the following sentences I tune myself in every day.

2. Ich lasse mir so viel Zeit wie ich brauche.
2. I take as much time as I need.

3. Ich beginne jedes Gespräch besonnen.
3. I start each conversation after deliberation.

4. Nach drei Sekunden Pause lasse ich meinen kühlen Atem kommen.
4. After I pause for three seconds I let my cool breath flow.

5. Ich beginne immer mit voller Stimme.
5. I always start with full voice.

6. Ich spreche ruhig und kontrolliert.
6. I speak calmly and controlled.

7. Ich habe eine angenehme Stimmlage.
7. My voice has a pleasant pitch.

8. Ich lasse meine Stimme schwingen.
8. I allow my voice to swing freely.

9. So klingt meine Stimme warm und souverän.
9. This way my voice sounds warm and confident.

10. Meine Stimme klingt sehr ansprechend.
10. My voice sounds very appealing

11. In dieser Stimmlage empfinde ich mein Sprechen als besonders angenehm.
11. I sense this voice quality as being particularily enjoyable

12. Ich sitze aufrecht, locker und erwartungsvoll, wenn ich spreche.
12. While I speak, I sit erect and relaxed, conveying anticipation.

13. Wenn ich melodisch spreche, klingt mein Sprechen Sympathisch.
13. Allowing my speech to be melodic gives it a likeable quality.

14. Meine Hand spürt die weichen Schwingungen an meinem Hals.
14. My hand feels the soft vibrations at my neck

15. Wenn ich so locker spreche, spüre ich die angenehmen Vibrationen im Hals.
15. Whenever I speak relaxed I can feel the pleasant vibrations in my throat

16. Ich nutze die Pausen, um ruhig Atem zu schöpfen.
16. I use pauses to inhale calmly.

17. Ich genieße die Leichtigkeit meines Sprechens.
17. I enjoy the ease of my speech.

18. Ich wähle mein Sprechtempo der Situation entsprechend aus.
18. I adapt the pace of speech in keeping with the situation.

19. Ich hebe und senke meine Stimme und verleihe ihr viel Ausdruckskraft.
19. I raise or lower my voice to attain the appropriate expressiveness

20. Ich verändere bewusst die Lautstärke, um sinnbetont zu sprechen.
20. I change the volume of my voice deliberately to achieve expressiveness.

21. Ich spüre immer mehr Sicherheit in meinem Sprechen.
21. I experience more and more self-confidence in my speech.

22. Ich spreche klar und artikuliert.
22. I speak clearly and articulate well.

23. Ich ziehe meine Stimme durch jeden Satz.
23. I guide my voice through each sentence.

24. Beim Sprechen genieße ich meine lockeren Gesten.
24. While speaking, I enjoy my relaxed gestures.

25. Ich werde gut verstanden.
25. I am understood well.

26. Beim Sprechen berühren sich meine Lippen ganz sanft.
26. During speech, my lips touch each other very lightly.

27. Eine wunderbare Ruhe durchflutet mein Sprechen.
27. A wonderful calmness colours my speech.

28. Eine große Zuversicht erfüllt mein Herz.
28. A powerful confidence fills my heart.

29. So will ich immer sprechen.
29. I always want to speak this way.

30. Ich unterhalte mich gerne.
30. I like to converse.

31. Ich erinnere mich an positiv verlaufene Situationen.
31. I recall situations with positive outcomes.

32. Ich bin völlig locker.
32. I am fully relaxed.

33. Ich höre gerne mein fließendes Sprechen.
33. I enjoy listening to the flow of my speech.

34. Ich kann flüssig sprechen.
34. I can speak fluently

35. Ich spreche ruhig, langsam und besonnen.
35. I speak calmly, slowly and deliberately.

36. Ich lasse mir Zeit, meine Formulierungen zu finden.
36. I take my time to find the right formulation.

37. Ich mag mich so wie ich bin.
37. I like myself the way I am.

38. Ich fühle mich ruhig, sicher und geborgen.
38. I feel calm, self-assured and safe.

39. Ich habe etwas zu sagen.
39. I have something worth talking about

40. Ich freue mich, vor meinen Zuhörern ruhig und flüssig zu sprechen.
40. I am pleased about my ability to speak calmly and fluently to my

41. Ich fühle eine tiefe Ruhe in mir.
41. I feel profoundly calm.

42. Ich kontrolliere mein Sprechen.
42. I control my speech.

43. Das tägliche Üben gibt mir viel Sicherheit.
43. Daily practice gives me a great deal of security.

44. Meine sprachliche Ausdrucksfähigkeit wird immer besser.
44. My verbal expressiveness continues to improve.

45. Ich bin Herr meiner Zeit.
45. I am the master of my time.

46. Ich lasse meinen Überlernprozess in Ruhe reifen.
46. I allow the process of overlearning to ripen in its own time.

47. Ich habe so viel Zeit wie ich brauche.
47. I have as much time as I need.

48. Mein tägliches Üben wird belohnt.
48. My daily exercises are rewarded.

49. Ich fühle, dass ich jetzt so souverän weitersprechen werde.
49. I feel that I can continue talking confidently now.

50. Durch konsequentes Nachbereiten wird mein Sprechen flüssig und stabil.
50. By consistent review of these guide lines my speech gains fluency

51. Ich atme ruhig.
51. I breathe quietly.

52. Ich sage alles so klar, wie ich es sagen will.
52. I say everything as clearly as I intent to say it.

53. Meine Gedanken sind frei.
53. My thoughts come freely.

54. Ich spreche ganz natürlich.
54. I speak completely natural.

55. Ich fühle mich völlig sicher.
55. I feel completely self-secure.

56. Ich spreche völlig flüssig.
56. I speak completely fluently.

57. Ich fühle mich frei.
57. I feel free.

58. Ich spüre eine traumhafte Leichtigkeit in meinem Sprechen.
58. I sense a heavenly ease in my speaking.

59. Die Zeit zum Denken und Sprechen ist überreich vorhanden.
59. There is an abundance of time for thinking and speaking.

60. Meine Gefühle und mein Sprechen befinden sich in vollendetem Einklang.
60. My speech and my feelings are in total harmony.

61. Mit diesen Leitsätzen schließe ich jeden Abend meine Nachbereitung ab.
61. With those guide lines I conclude my review every evening.

62. Mit diesen Sätzen stimme ich mich jeden Tag ein.
62. With the same guidelines I start every new day.

Herzlichst
Roland

Gast

Beitrag von Gast » 24. Februar 2007 17:03

Hallo Eni

Ich kenne das Problem sehr gut. In Fremdsprachen habe ich früher auch mehr gestottert.Ähnlich wie bei Einar ist das aber durch häufige Anwendung dieser Sprachen ausgeglichener geworden.

Ich lebe seit 6 Jahren in Schweden und spreche täglich viel Schwedisch. Durch meinen Beruf an der Uni Uppsala kommt auch noch einiges an Englisch hinzu. Ausserdem habe ich Vorträge auf Konferenzen in beiden Sprachen gehalten vor bis zu 400 Leuten.

Mein Stottern ist insgesamt sher viel schwächer geworden. Mein grösstes Problem heute ist Deutsch, Englisch und Schwedisch beim Sprechen ausreinanderzuhalten. Es kann schon zu sehr lustigen Sätzen kommen. :)

Was ich eigentlich sagen wollte ist: Üb mit Deinem Freund und stehe zu ihm.

Viel Erfolg
Uwe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste