Stottern auf der Berlinale 2010 - Bal (Honig)

Seminare, Selbsthilfegruppen, Medien, Öffentlichkeitsarbeit.
Bitte beachtet auch die folgenden Seiten: Seminare und Selbsthilfegruppen
Antworten
Qwent
präsent
präsent
Beiträge: 236
Registriert: 27. Oktober 2006 09:32

Stottern auf der Berlinale 2010 - Bal (Honig)

Beitrag von Qwent » 20. Februar 2010 18:21

Ich habe heute zufällig im Radio eine Filmbesprechung von Bal-Honig im Radio verfolgt, der auf der aktuellen Berlinale läuft und wohl gute Chancen auf einen Bären hat. Die Hauptrolle spielt ein sechsjähriger stotternder Junge namens Yusuf.

Im Anhang findet ihr eine Kurzbeschreibung des Film und entsprechende Daten dazu.

Qwent
Dateianhänge
Bal Berlinale 2010.pdf
(133.42 KiB) 225-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Jaspis
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 945
Registriert: 27. August 2007 22:04
PLZ: 65xxx
Ort: Hessen
BVSS-Mitglied: ja

Re: Stottern auf der Berlinale 2010 - Bal (Honig)

Beitrag von Jaspis » 20. Februar 2010 23:15

Qwent, Du hast einen guten Riecher bzw. aufmerksame Lauscher :) ... der Film hat den Goldenen Bären gewonnen! §dup
Aus der FR-Online:
Goldener Bär für "Honig"

Berlin. Es ist eine poetische Reise durch die Seele eines Kindes. Mit dem türkischen Film "Honig" hat ein Werk von bezwingender Schönheit den Goldenen Bären der 60. Berlinale gewonnen.

Regisseur Semih Kaplanoglu zeigt sensibel und spannend Momente einer Kindheit im ländlichen Anatolien. Der sechsjährige Yusuf wächst von den Eltern behütet auf, doch in der Schule hat es der stotternde Junge schwer. Er zieht sich immer mehr zurück und lebt in einer ganz eigenen Welt. Eines Tages verschwindet sein Vater, als er seine Bienenkörbe in einer schwer zugänglichen Gegend aufstellen will.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast