Stotterer haben eine Stimme

Seminare, Selbsthilfegruppen, Medien, Öffentlichkeitsarbeit.
Bitte beachtet auch die folgenden Seiten: Seminare und Selbsthilfegruppen
Antworten
---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Stotterer haben eine Stimme

Beitrag von ---***--- » 4. März 2011 20:49

hier die Ankündigung einer Veranstaltung, die sich interessant anhört:
Stotterer haben eine Stimme

28.02.2011: Einladung zur Diskussionsveranstaltung am Dienstag, 15. März, um 18:00 Uhr im Petra K.-Klub, Senior-Blumenberg-Gang 1, 30159 Hannover

Der Kinofilm "The King‘s Speech" ist nicht nur eine amüsante Tragikomödie, sondern ein Film mit einem durchaus brisanten Inhalt: Dem Umgang mit Sprachfehlern in öffentlichen Funktionen und in der Politik. Gerade von PolitikerInnen wird erwartet, dass sie sich geschmeidig ausdrücken können und wortgewandt sind. Stottern ist in der Gesellschaft demgegenüber nach wie vor eher negativ belastet, steht für Unsicherheit oder Unbeholfenheit - obwohl in Deutschland rund eine Million Menschen stottern.

Im Rahmen einer Talkrunde diskutieren am 15. März um 18:00 Uhr die beiden GRÜNEN-Politiker Malte Spitz (Mitglied Bundesvorstand) und Jan Haude (Landesvorsitzender Niedersachsen) - beide selbst Stotterer - über den Umgang mit Stottern in der Politik und in der Öffentlichkeit. Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Besuch des Kinofilms.
Weitere Podiumsgäste:

* Andreas Starke, Logopäde, Mitbegründer der Stotterer-Selbsthilfe in Deutschland
* Manfred Müller, Stotterer-Selbsthilfegruppe Hannover

Datum und Ort:

Dienstag, 15. März 2011
Beginn: 18:00 Uhr
Ort: Petra K.-Klub im Grünen Zentrum, Senior-Blumenberg-Gang 1, 30159 Hannover

Benutzeravatar
Jaspis
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 945
Registriert: 27. August 2007 22:04
PLZ: 65xxx
Ort: Hessen
BVSS-Mitglied: ja

Re: Stotterer haben eine Stimme

Beitrag von Jaspis » 14. Juli 2011 22:29

Hallo!
Unter diesem Link findet man 2 sehr interessante Videos vom Besuch von Malte Spitz, Mitglied im Bundesvorstand BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, in der Stotterer-Selbsthilfegruppe Münster am 26. Mai 2011:
Interessant sowohl vom Inhalt her und aber auch besonders, weil Malte mit einer starken Symptomatik so locker und offen in der Öffentlichkeit spricht. Ein echtes Vorbild!
Viele Grüße!

2412

Re: Stotterer haben eine Stimme

Beitrag von 2412 » 14. Juli 2011 22:56

Nanu und ich dachte, es geht nicht an, mit einer starken Symptomatik in der Öffentlichkeit offen und locker zu reden? Ich dachte, man müsste unbedingt etwas dagegen unternehmen? Ein Mysterium.

Benutzeravatar
Jaspis
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 945
Registriert: 27. August 2007 22:04
PLZ: 65xxx
Ort: Hessen
BVSS-Mitglied: ja

Re: Stotterer haben eine Stimme

Beitrag von Jaspis » 15. Juli 2011 11:20

In diese Diskussion steige ich nicht ein, JonnyHell.
Ich weiß, auf was Du anspielst. Und wen es wirklich interessiert, kann es hier vollständig nachlesen, nicht aus dem Zusammenhang gerissen: http://forum.bvss.de/viewtopic.php?p=16554#p16554

Allen anderen seien nochmal die Videos mit Malte Spitz empfohlen.
Gruß!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste