Bewerbung

Austausch speziell zum Thema Ausbildung und Beruf. Für eine professionelle Beratung wende Dich bitte an die Fachberatung
Antworten
Aaron14
angekommen
angekommen
Beiträge: 31
Registriert: 16. September 2010 14:41

Bewerbung

Beitrag von Aaron14 » 16. Oktober 2010 15:30

Hallo,

muss bald meine bewerbungen für ein Praktikum abschicken, aber ich weiß nicht ob ich auf die bewerbung schreiben soll das ich stottere!

Soll ich drauf schreiben oder besser seien lassen? :(

Danke Aaron
Jeder kann das schaffen was er will, wenn er nur den Willen und Ergeiz hat es zuschaffen!

mbcmatrix
entdeckend
entdeckend
Beiträge: 9
Registriert: 11. Mai 2010 13:22

Re: Bewerbung

Beitrag von mbcmatrix » 16. Oktober 2010 19:37

Hallo Aaron14,

also laut Gesetz " musst du dein stottern " nicht mit in die Bewerbung schreiben es ist dir überlassen.
Aber wenn ich du wäre, würde ich das nicht mit rein schreiben, weil ein persönlicher Eindruck ist viel besser als wie wenn man noch einen gesehen oder geredet hat.
So schade es auch ist, es schreckt im ersten moment ab, wenn du das mit dem stottern schreibst.

Ich stottere zwar selber, aber schreibe das nicht mit rein in die Bewerbung , weil Automatisch die chancen sinken das man erst überhaupt angenommen wird geschweige denn eine Einldung zum Vorstellungsgespräch bekommt.


Mit freundlichen Grüßen
Volkan

Marco.WS
angekommen
angekommen
Beiträge: 66
Registriert: 22. März 2008 19:16
Ort: Großraum Hamburg

Re: Bewerbung

Beitrag von Marco.WS » 16. Oktober 2010 19:54

mbcmatrix hat geschrieben:Ich stottere zwar selber, aber schreibe das nicht mit rein in die Bewerbung , weil Automatisch die chancen sinken das man erst überhaupt angenommen wird geschweige denn eine Einldung zum Vorstellungsgespräch bekommt.
Mich würde interessieren, ob das reale Erfahrungswerte sind, die auch von Personalchefs bestätigt werden, oder lediglich persönliche Ängste von stotternden Menschen, die sich darüber Gedanken machen, was alles passieren könnte?

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Re: Bewerbung

Beitrag von ---***--- » 17. Oktober 2010 20:12

Hi, es gibt einen Thread, in dem ausführlich über das Thema diskutiert wurde http://forum.bvss.de/viewtopic.php?f=44&t=560.
Mittlerweile denke ich, es kommt sehr auf den einzelnen, die Aufgabe, für die man sich bewirbt, die Firma an. Ich persönlich würde Stottern nicht in der Bewerbung angeben, einfach, weil mich Stottern nicht behindert, die Arbeit zu tun. Ich würde das auch aus Sicht des Arbeitgebers handhaben, nicht aus meiner eigenen. Als Stotternde müssen wir anderen dabei helfen, wie sie mit uns umgehen sollen. Ein blinder Mensch würde schreiben, er/sie sei blind, ob er/sie bräuchte bestimmte Hilfsmittel etc. Neulich habe ich gehört, dass ein Behindertenbeauftragter mit am Tisch saß, weil der Stotternde Stottern in der Bewerbung angegeben hatte (und er hat die Stelle bekommen).
Ich nehme an, die Bewerbung um eine Praktikumsstelle ist eher knapp gehalten. Ich würde es nicht angeben, aber beim Vorstellungsgespräch, bei der Vorstellung darauf zu sprechen kommen, möglichst frühzeitig und von selber.
Viel Erfolg!

Aaron14
angekommen
angekommen
Beiträge: 31
Registriert: 16. September 2010 14:41

Re: Bewerbung

Beitrag von Aaron14 » 20. Oktober 2010 20:51

Hallo,

danke, ich werde in meiner bewwerbung das stottern zuerst nicht erwähnen!
Jeder kann das schaffen was er will, wenn er nur den Willen und Ergeiz hat es zuschaffen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast