Die Lounge

Registrierungsprobleme, sonstige Fragen und Probleme

Soll es einen geschützten Teilbereich geben, der nur registrierten Usern zugänglich ist?

Umfrage endete am 7. September 2007 13:00

Ja
7
100%
Nein
0
Keine Stimmen
 
Abstimmungen insgesamt: 7

blanka

Die Lounge

Beitrag von blanka » 31. August 2007 13:00

Es ist bereits öfters das Bedürfnis nach einem geschützten Bereich geäußert worden, ein Raum, in dem Dinge besprochen werden können, die nicht direkt an die Öffentlichkeit getragen werden sollen.

Siehe dazu die aktuelle Diskussion in Norberts Thread betr Netiquette.

Technisch ist das kein Problem, einen Subbereich ausschließlich für registrierte User einzurichten, der dann nicht mehr öffentlich einzusehen ist.

Ich würde den Titel "Lounge" vorschlagen.

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 31. August 2007 13:25

Hi Blanka, hi alle,

ich bin für einen geschützten Bereich für Angelegenheiten rund ums Stottern.

Weil ich glaube, dass es vielen schwer fällt, in ein öffentliches Forum für sie beschämende Erlebnisse, Gedanken und Gefühle zu posten. Als Stotterer-Gemeinschaft sollten wir aber eine Atmosphäre bieten, in der dies möglich ist.

Meinstest Du die "Lounge" als Plattform für Befindlichkeitsanzeigen einzelner User?

Würd mich selber weniger interessieren, auch Tagebucheinträge einzelner. Allgemein auch: Ich finde, das ist eine arge Strapazierung der Community und hat mit dem Ziel des Forums nicht so arg viel zu tun:

Das Forum der Bundesvereinigung Stotterer-Selbsthilfe e.V. (im Folgenden "BVSS") ist eine Plattform, auf der Betroffene und Interessierte sich über persönliche Anliegen und Probleme rund um Fragen des Stotterns austauschen können. Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind deren AutorInnen allein verantwortlich, sie geben nicht notwendigerweise die Meinung der BVSS noch der Moderatoren wieder.

Muss ein Plauderbereich nur angemeldeten Usern zugänglich sein? - privat ist das doch eh nicht, ich schreibe immer vor mindestens 200 Leuten, die ich nicht kenne. "Off topic" ist eine schöne Lounge, der Name "Lounge" gefiele mir viel besser, aber ob's noch privater sein sollte ...

just my 2 cents

Mechthild

Benutzeravatar
Stotterbegabter
präsent
präsent
Beiträge: 135
Registriert: 12. August 2006 22:04
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
BVSS-Mitglied: nein

Die Lounge

Beitrag von Stotterbegabter » 31. August 2007 14:54

Hallo an euch,

Ich habe für ja gestimmt.

Ich halte es für sinvoll, wenn die Lounge zusätzlich zu "Stottern allgemein" läuft. Damit die Leute, die sich vielleicht anmeden wollen, doch noch etwas schnuppern können und hoffe das "Stottern allgemein" dann nicht vergessen wird :wink:

viele Grüße


Jens, Stotterbegabter.
Stottern fällt auf. Lasst uns auffallen!

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 31. August 2007 15:14

@Jens
Und wie siehst Du das mit dem Bezug zum Stottern?

Wäre die Lounge für alles, Geplauder und Austausch über Stottern?

Ist mir noch nicht klar.

schönen Gruß, mechthild

blanka

Beitrag von blanka » 31. August 2007 15:19

Oh, jetzt laufen die Diskussionen zum gleichen Thema an verschiedenen Orten. Siehe auch "Umgang mit Privatem", dort auch eine aktuelle Stellungnahme vom Admin.

blanka

Beitrag von blanka » 31. August 2007 15:34

Doch nochmal konkret:
Mechthild hat geschrieben:
Meinstest Du die "Lounge" als Plattform für Befindlichkeitsanzeigen einzelner User?

Würd mich selber weniger interessieren, auch Tagebucheinträge einzelner.
Naja, es muss ja nicht jeden interessieren? Grade deswegen ist es doch gut, dafür extra Bereiche zu haben, damit das nicht seinen Weg im allgemeinen Teil suchen muss?
Mechthild hat geschrieben:
Allgemein auch: Ich finde, das ist eine arge Strapazierung der Community und hat mit dem Ziel des Forums nicht so arg viel zu tun:

Das Forum der Bundesvereinigung Stotterer-Selbsthilfe e.V. (im Folgenden "BVSS") ist eine Plattform, auf der Betroffene und Interessierte sich über persönliche Anliegen und Probleme rund um Fragen des Stotterns austauschen können. Für die Inhalte der einzelnen Beiträge sind deren AutorInnen allein verantwortlich, sie geben nicht notwendigerweise die Meinung der BVSS noch der Moderatoren wieder.
Ich sehe da keinen Widerspruch. Ja, sich über persönliche Anliegen austauschen, einige möchten da eben gerne noch persönlicher werden als andere. Die Community strapazierend find ich eher so wie es im Augenblick ist, auch etwas abschreckend vielleicht auf den ersten Blick. Es ist ja etwas anderes, ob man die Leute persönlich kennt. Den Mund - oder die Finger auf der Tastatur - verbieten würde ich aber auch nicht, solange natürlich nicht entsprechende Inhalte getippt werden, die gar nicht gehn.
Mechthild hat geschrieben:
Muss ein Plauderbereich nur angemeldeten Usern zugänglich sein? - privat ist das doch eh nicht, ich schreibe immer vor mindestens 200 Leuten, die ich nicht kenne.
Ja. Es geht ja auch nicht um den Off Topic Bereich - siehe dazu auch den Thread "Umgang mit Privatem" - und es ist schon etwas anderes, vor 200 registrierten Usern zu schreiben als vor 200 hoch x Mitlesern. Zudem ja noch der gute alte GoogleBot unterwegs ist.

Frage: Was wird denn eingeschränkt, wenn so ein Zusatzbereich eingerichtet wird? Es wird sich doch nichts weiter ändern, es wird nur etwas zusätzlich sein und wer mag, kann sich dahin zurückziehen, wer nicht, kann es bleiben lassen, muss sich da ja nicht beteiligen. Und wenn es merkwürdig wird, kann man das auch wieder rausnehmen.
Mechthild hat geschrieben:
"Off topic" ist eine schöne Lounge, der Name "Lounge" gefiele mir viel besser, aber ob's noch privater sein sollte ...
Es ist ja eh schon privat genug, siehe oben, die Frage ist der Umgang damit.

Benutzeravatar
Stotterbegabter
präsent
präsent
Beiträge: 135
Registriert: 12. August 2006 22:04
Ort: Oranienburg
Land: Deutschland
BVSS-Mitglied: nein

Lounge

Beitrag von Stotterbegabter » 31. August 2007 16:35

Hallo Mechtild, Hallo Forum,

Ich habe das jetzt so verstanden, als wenn diese Lounge ein besonders geschützter Bereich ist, wo es um sehr sensible Themen geht. Um Themen, die vielleicht unangenehm, sehr privat oder/und halt besonderen Umgang erfordern. Alles im Zusammenhang mit dem Stottern.

Wozu bräuchte man sonst so einen geschützten Bereich als für oben erwähnte Themen?

Ich selber bräuchte einen geschützten Bereich nicht, jedoch wenn ich mir die Diskussionen darum so ansehe scheint er doch gefordert zu werden.

Als Plauderecke, brauch man meiner Meinung nach keinen geschützten Bereich.

viele Grüße

Jens,Stotterbegabter.
Stottern fällt auf. Lasst uns auffallen!

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Re: Lounge

Beitrag von ---***--- » 31. August 2007 22:05

Hi Jens, hi Blanka,

wir sind uns einig!
Stotterbegabter hat geschrieben:Ich habe das jetzt so verstanden, als wenn diese Lounge ein besonders geschützter Bereich ist, wo es um sehr sensible Themen geht. Um Themen, die vielleicht unangenehm, sehr privat oder/und halt besonderen Umgang erfordern. Alles im Zusammenhang mit dem Stottern.

Wozu bräuchte man sonst so einen geschützten Bereich als für oben erwähnte Themen?...
Als Plauderecke, brauch man meiner Meinung nach keinen geschützten Bereich.
Ich wollte nur mal gefragt haben, wegen Erwins Beitrag hier: http://forum.bvss.de/viewtopic.php?p=6792#6792
Erwin hat geschrieben:bin auch dafür einen solchen geschützten bereich einzurichten.

anderseit versuche ich immer so zu schreiben, dass ich mein geschreibstel jederzeit ohne rot zu werden, meinen kindern oder engen freunden zeigen kann.

gerade das thema stottern gehört wie kein anderes an die öffentlichkeit gezehrt.
Ich hatte Erwin so verstanden, er wolle so schreiben, dass sogar er rot werden müsste - und dafür den geschützten Bereich haben.

Puh, bin erleichtert, :wink:
Grüße!
Mechthild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste