Ehrentitel

Registrierungsprobleme, sonstige Fragen und Probleme
---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 19. September 2007 18:40

Ralf_D. hat geschrieben:Ich bin keine Moderatorin! Nein, das bin ich nicht!! Hilfe!!!! :no:
und ich wollte Dir schon Titel-Tausch anbieten, :(

blanka

Beitrag von blanka » 20. September 2007 16:22

@ Ralf

The real cool is immer noch Rita Pavone!

Ich will auch kein Leitwolf sein!!! Ist das denn wenigstens Thema bei Euch im Modforum?

@ Mechthild

Mujeres al borde und so!

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 20. September 2007 17:19

blanka hat geschrieben:Ist das denn wenigstens Thema bei Euch im Modforum?
Wir reden über nichts anderes. 8)

Bei der Variante "Mischung" wärst Du immer noch Leitwolf, zur Päpstin fehlen dir 170 Beiträge, 3 am Tag sind schaffbar, oder? also in 56,6.. Tagen. Dauert zu lange. Rita und "Leitwolf" passt gar nicht, das sieht jeder! "Entdeckerin" wollten die Herren nicht, also Mischung eher fraglich. Frag doch mal den Admin ob er dir für die Rita die "Leitwölfin" ändern kann??? bevor eine Gesamt-Lösung gefunden wird (Päpstin-Anwärterin oder Kardinälin fände ich aus katholischer Sicht besser).

Habla con ella, :wink:

hasta luego,

Mechthild

Benutzeravatar
Ralf_D.
Der Dude
Der Dude
Beiträge: 388
Registriert: 11. August 2006 15:28
Ort: Bochum

Beitrag von Ralf_D. » 20. September 2007 17:29

@blanka:
Die soll cool sein? Dieses kleine, blonde, süße Hascherl auf Deinem Avatar? Dass ich nicht lache! :baetsch:

Nee, die einzig wirklich coolen Frauen im Musik/Showbiz sind Patti Smith, Susan Janet Ballion (Siouxsie and the Banshees), Chrissie Hynde (Pretenders) und PJ Harvey..... §dup

Sei froh, dass wir uns für den "Leitwolf" entschieden haben. Hätte auch wesentlich schlimmer kommen können, wie z.B. "Fleischwolf".... :wink:

Modforum???? :shock:

Ralf :wink:
We are Motörhead und we play Rock n' Roll!

KarenGast

Beitrag von KarenGast » 20. September 2007 22:50

Liebe Mod's!
Nachdem ich nun vom Entdecker zum Praktiker aufgestiegen bin, möchte ich auch entweder generell neutrale Formen oder eben auch weibliche Bezeichnungen vorschlagen.

Immer nur die männlichen Formen auf das angebliche Verhältnis von 4:1 zwischen männlichen und weiblichen Stotternden zu schieben, ist doch recht altmodisch, oder? Unter meinen 13 Kollegen darf ich schliesslich auch eine IngenieurIN sein.

Wie ist denn das Verhältnis zwischen Männern und Frauen hier im Forum, wie in der BVSS?

Da sind wir Frauen nun mal etwas pingelig, bitte nicht sauer sein! :-)

Gruss, Karen

Wieso fliegt mein Login immer wieder raus? Daher nur als Gast, nun geht mir dieser Beitrag in meinem Counter verloren, oh je!

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 20. September 2007 22:54

KarenGast hat geschrieben:Daher nur als Gast, nun geht mir dieser Beitrag in meinem Counter verloren, oh je!
ohhh nein!
Log Dich noch mal ein und kopier den Beitrag!
Den Gastbeitrag wird sicher ein ModeratOR löschen.

Mechthild

blanka

Beitrag von blanka » 20. September 2007 23:32

@ Ralf

Du kennst Rita einfach noch nicht! Die ist besser als Madonna!

Naja, auf Patti Smith würd ich mich grad noch einigen, aber n Hungerhaken is die fei scho! Ganz schlechtes Vorbild.

Fleischwolf - hieße das dann "Durch den Fleischwolf"? Wenn nicht, dann back to square one: Fleischwölfin! 8) 8)

Benutzeravatar
Michael13
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 726
Registriert: 7. November 2006 03:19
Ort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael13 » 22. September 2007 00:55

Ein herzliches Hallo an alle,

ich finde die genderbezogene (stimmt dieses Wort überhaupt? :)) Betrachtung der Bezeichnungen ja ganz interessant, möchte jedoch einige Punkte anmerken:

1. Mich haben die Bezeichnungen anfangs etwas irritiert, da ich einige Woche gebraucht habe, um irgendwann auf die Seite mit dem Sinn dahinter zu entdecken (ich glaube, da war ich auch gerade im Stadium des "Entdeckers" :)). Da es mich allerdings nicht sooo sehr interessiert hat, habe ich auch nicht sofort danach gesucht.
2. Prinzipiell verstehe ich die Problematik mit maskulinen Bezeichnungen für Frauen. Verweise jedoch - bevor ich weiter darüber nachdenke - auf den nächsten Punkt ...
3. Quantität hat nur bedingt etwas mit Qualität zu tun. Insofern sind die Bezeichnungen in den meisten Fällen m.E. eher irreführend. Als Spaß kann man sie durchaus stehen lassen - mehr ist es für mich nicht.

Ich vergleiche es mal mit der Börse oder Ratings für Firmen, Versicherungen etc.
a. die Anzahl der Beiträge spiegelt eine gewisse Aktivität am Markt wieder.
b. die Bezeichnung "Leitwolf", "Leitwölfin" etc. haben die Börseninhaber intern - mit eventueller Absprache mit Marktteilnehmern - nach eigenem Empfinden erschaffen. Die Staffelung kann unter gewissen Umständen und aus nach außen hin nicht immer nachvollziehbaren Gründen verändert werden.
c. neue Marktteilnehmer, denen es um das Geschehen am Markt geht und die eigentlich etwas über den Markt wissen wollen, neigen möglicherweise dazu, diesen Markt in Kategorien einzuteilen (z.B. "der Papst ist der Höchste"). Wer ein primär ernsthaftes Forum erwartet, wird durch solche Bezeichnungen möglicherweise verwirrt. Dies geschieht in den wenigsten Fällen bewusst, sondern unbewusst.
d. ein Markt, an dem man (und frau ... kurzum "mensch") zudem noch mit anderen Namen, anderen Bildern, anderen - nicht allen verständlichen - Sprachen arbeitet, wird mitunter etwas undurchsichtiger und erzeugt verzerrte Bilder der Marktteilnehmer ... Letzteres kann sich sowohl auf neue Teilnehmer als auch auf die betreffenden "alten Hasen" (und Häsinnen :)) nachteilig auswirken. [b]Stichwort: Selbstbild vs. Außenbild.[/b]

Fazit: Egal, ob es um monetäres Anliegen, sprich Geld (Börse) oder um ein primär menschliches (in unserem Fall das Thema "Stottern") geht, können Aufrichtigkeit und (Selbst-)Akzeptanz nur gut tun. Andererseits wirkt dies dem Thema "Transparenz" entgegen, welche das Medium Internet in diesem Ausmaße oder Nichtausmaße erst ermöglicht.

Zwei Fragen zum Schluss: Wie sehr nehmen mich andere Nutzer ernst und akzeptieren bzw. respektieren mich? Und ... Wie sieht es mit dem eigenen Ernstnehmen und der Selbstakzeptanz bzw. dem Selbstrespekt aus?

Fragt sich Micha ...
PS: ... , der überlegt, ob sein Bart im Gesicht nun doch keine Wochensache (die Doktorarbeit dauert doch länger :)) war und ob das Thema "Kontaktlinsen" der Vergangenheit angehört und ich endlich mal ein neues Bild von mir heraussuche :) ... weitere "Kostprobe": http://geocities.com/michwink/passfoto.html
PS2: Achja, würde eher für eine "Abschaffung" der derzeitigen Bezeichnungen votieren und stattdessen - wenn überhaupt - die selbst gewählte Rubrik "Beziehung zum Stottern" erscheinen lassen.

Benutzeravatar
Michael13
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 726
Registriert: 7. November 2006 03:19
Ort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael13 » 27. September 2007 19:37

Ein Hallo nochmals an alle, insbesondere an die ModeratorInnen,

ich sah gerade die neuen Bezeichnungen und die Sterne. Hmmm, mir ist noch nicht ganz klar, wer wann wieviele Sterne bekommt und warum die Farben unterschiedlich sind.

Sind wir jetzt richtig an der Börse inkl. der dazugehörigen Ratings? :)

Alles Gute, Micha.

blanka

Beitrag von blanka » 7. Oktober 2007 18:30

:D :D :D

Hey hey! Die Ehrentitel sind da, toll! Danke schön fürs schnelle Reagiern (grade in dem ganzen Stress hier...).

Wenn ich mit meinen Arbeiten nicht vorankomme und mir auch für Ritamina nix einfällt, schau ich hier rein und auf meinen Ehrentitel :lol:

Lg!

PS Exklusiv für Ralf: Rita ist der wahre Heintje! Guckstu hier:


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste