Debatte zu Erwins Schulprojekt-Post

Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Forum allgemein, zur Struktur der Foren, zur Netiquette oder auch einfach nur mal ein Lob ;-)
---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 28. November 2007 10:38

Hi Isabel,
transit hat geschrieben:Aber jeder sollte soviel Rückgrat haben, zu seinen eigenen Äusserungen zu stehen. Erklärungen sind ja nachträglich immer möglich - aber Ausradieren oder Auslöschen halte ich persönlich nicht für so demokratisch.
Ja, das sehe ich grundsätzlich auch so - aber interessieren die Eltern stotternder Schüler in Südhessen die Diskussionen um Sperre oder Nicht-Sperre? Ich finde, die macht Erwins Thread "kaputt", jeder, der nachliest (z.B. in 5 Jahren), liest eine andere Geschichte mit, die mit dem Thema doch nichts zu tun hat. Ich z.B. bedaure, in den Thread geschrieben zu haben (nicht was ich geschrieben habe), und hätte die Löschung begrüßt, um den Thread "sauber" zu halten.

Wäre es für Dich akzeptabel, die Diskussion in "Lob und Tadel" z.B. zu verschieben? Ein Mod könnte doch einen Link zur Diskussion setzen, dann wäre der Zusammenhang da ... (wenn sie Zeit und Lust dazu haben)

lG Mechthild

PS: Mods: diesen Beitrag könnt ihr gerne löschen, wenn's geklärt ist, ob gelöscht, verschoben, stehen gelassen wird.

Benutzeravatar
Marek
präsent
präsent
Beiträge: 200
Registriert: 6. September 2006 18:50

Beitrag von Marek » 28. November 2007 13:00

Hallo Isabel,
transit hat geschrieben:
Marek hat geschrieben:Hallo,

ich will nochmal kurz den Standpunkt des Moderatorenteams darlegen: Wir hätten natürlich aus rein formalen Gründen löschen können, haben uns aber dagegen entschieden, weil wir der Meinung waren, daß es sich nicht um einen Diskussionsbeitrag von Erwin handelt, wofür er natürlich weiter gesperrt ist, sondern um eine reine Sachinformation über eine gute Sache.[...]
Das ging ja daraus hervor, da der Beitrag von euch akzeptiert wurde. Es scheint der Meinung der meisten zu entsprechen.
Da du dieses Argument jetzt wiederholst muß ich doch nochmal was dazu sagen: Ich möchte dich (und euch alle) bitten, darauf zu verzichten, unser Handeln oder Nichthandeln als Moderatoren für eure Argumentation zu benutzen bzw. zu mißbrauchen. Im konkreten Fall hast du unrecht, Isabel: Daß wir nicht gleich reagiert haben lag einerseits daran, daß es uns erst entgangen ist (ich war am Wochenende nur ganz kurz online) und daß wir uns dann erstmal abstimmen mußten.
Auch abgesehen davon halte ich eine solche Argumentation für eher schlechten Stil ... (aber das mag Geschmackssache sein).
Für evt. weitere Sachinformationen sollte die von Mechthild vorgeschlagene Vorgehensweise gewählt werden.
Das ist mE ein fairer Kompromiss für Erwin.
Ja. Wobei man nicht vergessen sollte, daß es in erster Linie eine Konzession ist.
In meinen Augen könnte die entstandene Debatte gelöscht werden. Ist jemand dagegen? (Schweigen innerhalb der nächsten 2 Tage deute ich als Zustimmung).
Ich bin absolut dagegen.
Ein gesprochenes Wort ist ein gesprochenes Wort. Ein geschriebenes Wort ist ein geschriebenes Wort. Mir gefällt auch nicht alles, was geschrieben wurde. Aber jeder sollte soviel Rückgrat haben, zu seinen eigenen Äusserungen zu stehen. Erklärungen sind ja nachträglich immer möglich - aber Ausradieren oder Auslöschen halte ich persönlich nicht für so demokratisch.
Mein Vorschlag rührt daher, daß ich finde, daß die Debatte hier nicht hingehört. Ansonsten stimme ich dir voll zu: Zu seinen Worten sollte man stehen können (ist auch eine therapeutische Maßnahme). Hinterherrumpfuschen ist nicht ok. Kannst du ja vielleicht bei Gelegenheit mal Erwin erklären.
Ich wollte die Debatte weder abbrechen noch zensieren, deswegen hab ich ja auch nachgefragt.
Verschieben, wie es Mechthild vorschlägt, fände ich auch eine gute Lösung.
[/quote]
Wir scheinen hier halt ein spontanes, dynamisches, und super-sensibles Völkchen zu sein, oder :wink: ? - das sich nicht viel um Regeln und Strukturen schert. Können wir ja noch lernen.
Super-sensibel? Ihr vielleicht. Ich nicht (mehr) :wink: (Obwohl ich auch über 200 Punkte im HSP-Test hatte; aber ich bin bei dem Thema hier auch nicht so emotional engagiert ...).

Liebe Grüße an alle
Marek.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste