Was ist mit der "Insel" los?

Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Forum allgemein, zur Struktur der Foren, zur Netiquette oder auch einfach nur mal ein Lob ;-)

Soll die Insel wieder abgeschafft werden?

Ja, ich finde, sie ist eigentlich überflüssig.
8
57%
Nein, ich finde, sie ist notwendig.
6
43%
 
Abstimmungen insgesamt: 14

Benutzeravatar
Ralf_D.
Der Dude
Der Dude
Beiträge: 388
Registriert: 11. August 2006 15:28
Ort: Bochum

Was ist mit der "Insel" los?

Beitrag von Ralf_D. » 19. Dezember 2007 20:35

Hallo zusammen!

Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, als hier im Forum vehement nach einem "privaten Bereich" gefragt wurde. Ein Bereich/Subforum, in welchem die User über ganz persönliche/intime Dinge plaudern könnten.
Die Mods haben damals lange darüber diskutiert, ob so etwas Sinn macht.
Allzu private und intime Themen wie "Hilfe, ich bekomme einen vorzeitigen Samenerguss - und das, obwohl ich gerade in einer wichtigen Mathe-Prüfung stecke", oder dergleichen werden i.d.R. sowieso nicht in einem öffentlichen (Stotter)-Forum angesprochen, sondern laufen eher über Telefon, Email oder PN. :smile

Mittlerweile ist ja auf der Insel auch etwas geschrieben worden (leider nicht in dem Maße wie erhofft), aber ich bin der Meinung, dass diese paar Threads, von ihrem "Intimitäts-Grad" her auch locker in den Bereich "Stottern-alles zum Thema" gehören könnten.

Darüber hinaus haben wir ja auch mittlerweile fast alle Bereiche im Forum "geschützt", d.h. nur für registrierte User zugänglich gemacht, sodass dieses Argument für die Insel auch nicht mehr wirklich zieht.
Na gut, auf die Insel kommen nur reg. User, die beim Admin vorher nen Antrag gestellt haben - aber trotzdem weiß keiner, wieviel Leute (und v.a. wer) mittlerweile dort mitlesen kann. : :shock: :wink:

Ich bin deshalb dafür, dass wir die Insel demnächst einstampfen sollten. Die dort geschriebenen Threads könnten dann, nach Absprache mit den jeweiligen Autoren in andere, passende Bereiche verschoben - oder auch ganz gelöscht werden.

Tut mir leid, aber für mich ist die Insel (zumindest bis jetzt) nur ein Pseudo-Subforum, welches Privatsphäre vorgaukelt, wo keine ist.
Was ist Eure Meinung dazu?

Gruß
Ralf
We are Motörhead und we play Rock n' Roll!

blanka

Re: Was ist mit der "Insel" los?

Beitrag von blanka » 19. Dezember 2007 22:01

Ralf_D. hat geschrieben:
Darüber hinaus haben wir ja auch mittlerweile fast alle Bereiche im Forum "geschützt", d.h. nur für registrierte User zugänglich gemacht, sodass dieses Argument für die Insel auch nicht mehr wirklich zieht.
Hi Ralf,

ich seh nur ganze 2 geschützte Bereiche - davon einer für registrierte User lesbar, nämlich der BVSS Bereich und einer eben mit Extra Antrag, also nochmal um ein Level mehr geschützt.

In den anderen kann man auch ohne Registrierung mitlesen.

Benutzeravatar
Ralf_D.
Der Dude
Der Dude
Beiträge: 388
Registriert: 11. August 2006 15:28
Ort: Bochum

Re: Was ist mit der "Insel" los?

Beitrag von Ralf_D. » 19. Dezember 2007 22:20

blanka hat geschrieben: ich seh nur ganze 2 geschützte Bereiche - davon einer für registrierte User lesbar, nämlich der BVSS Bereich und einer eben mit Extra Antrag, also nochmal um ein Level mehr geschützt.

In den anderen kann man auch ohne Registrierung mitlesen.
Jau, stimmt, hast recht.
Ich dachte, der Admin hätte damals auch die anderen Bereiche so geschützt, dass "Gäste" dort auch nicht lesen können.

Trotzdem zeigt mir die bisherige Resonanz auf der Insel, dass die Einführung solch eines Subforums ein Schuss in den Ofen war. Was dort bislang geschrieben wurde, steht so oder so ähnlich auch schon in anderen Threads unter "Stottern-alles zum Thema"
Und wirklich intime Dinge traut sich eh keiner zu schreiben. Sowas gehört imo auch nicht in ein öffentliches Forum bzw. kann über die PN-Ebene geklärt werden.

Was sind denn Deine Argumte FÜR die Insel.
Gruß
Ralf
We are Motörhead und we play Rock n' Roll!

blanka

Beitrag von blanka » 19. Dezember 2007 22:36

Hi Ralf,

na ich bin ja nicht auf der Insel, aber ich finde doch, dass es ein prima Angebot ist, das weiter bestehen sollte, solange das Forum hier so offen ist wie es ist. Wenn mal ne Flaute ist, sollte man Errungenschaften nicht gleich wieder abschaffen - es sei denn, es schränkt andere irgendwie ein. Mich stört das nicht, wenn s da ist. Und ich nehme nicht an, dass es irgendwie die Verbindung zum Forum langsamer macht oder sonstige technischen Probleme macht...

Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Beiträge: 223
Registriert: 26. November 2006 23:22
PLZ: 1234567

Beitrag von Lämmchen » 14. Januar 2008 19:56

Ich bin derselben Meinung wie Ralf.

Ich würde sagen, dass viele Leute sich vorher überlegen, was für sie privat ist, und das richtig Private dann NICHT hier in die Insel schreiben. O.k. ich sprech jetzt von mir. Aber sorry, wer schreibt schon seine sooooo privaten Sachen in ein Internetforum, in das ob geschützt oder nicht Leute reinkommen. Ja wer das möchte, von mir aus. Aber ich finds irgendwie doof.

Ich finde auch, dass der Privatheitsgrad ruhig in die anderen Threads prima passen würde, denn die Themen sind ja nicht unbedingt allzu privat. Ich hab irgendwie auch das Gefühl, dass das ganze eh ein wenig beabsichtigt wurde. Ich meine, so nach dem Motto. Jetzt haben wir so eine Insel, jetzt gehen wir mal tief in die Klamottenkiste und suchen uns ein Thema aus, dass nicht so privat ist und uns irgendwie auch nicht so sonderlich beleidigt, wenn einer was dagegen sagt.

Ach ich muss auch sagen, dass ich das irgendwie auch etwas na ja, so aufgesetzt finde.

Grüßle Claudia

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 21. Januar 2008 02:33

Und ich bin derselben Meinung wie Claudia und Ralf.

Das Forum insgesamt ist offen, das soll es sein, damit sich Leute leicht über Stottern informieren können und auch erst mal mitlesen können, bevor sie selber schreiben. Das war von Anfang an so gewollt und ich finde es richtig. Ich kann mir keine Themen vorstellen, über die ich nur auf der Insel schreiben würde. Falls jemanden das Forum zu "öffentlich" ist, gibt es die Möglichkeit, sich anonym anzumelden. Privates kann per PN oder Mail oder Telefon ausgetauscht werden.

Bisher sind hier in der Diskussion keine Argumente für die Insel genannt worden. "Sie stört nicht" ist in meinen Augen kein wirkliches Pro-Argument. Es hat viel Arbeit und Mühe gemacht, diesen geschützten Bereich einzurichten, aber scheinbar wird sie nicht gebraucht.

Wer sich nicht öffentlich äußern will und wem die Insel ein echtes Anliegen ist, kann mir auch gerne eine PN schreiben, würde mich freuen, zu lesen, wenn der Aufwand nicht umsonst war.

sG Mechthild

Benutzeravatar
Michael13
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 726
Registriert: 7. November 2006 03:19
Ort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael13 » 21. Januar 2008 10:06

Ein Hallo an alle,
Mechthild hat geschrieben:Wer sich nicht öffentlich äußern will und wem die Insel ein echtes Anliegen ist, kann mir auch gerne eine PN schreiben, würde mich freuen, zu lesen, wenn der Aufwand nicht umsonst war.
Geschlossene Bereiche haben wohl meist die Eigenheit, nicht sehr häufig genutzt zu werden. Das ist jedoch auch nicht weiter schlimm ... momentan ist ja das ganze Forum eher weniger stark beschrieben (was auch nicht außergewöhnlich sein muss) ... auch das kann sich ändern.
Warum sollte nicht mal wieder eine Zeit kommen, in der mehr Leute unter "Die Insel" schreiben?
Wenn irgendwann einmal der "BVSS-intern"-Bereich weniger genutzt scheint, dann wird doch auch keiner anfragen, ob mensch ihn schließen könnte, oder? :) ...
Insofern möchte ich, dass der "Insel"-Bereich für diejenigen erhalten bleibt, die ihn ursprünglich wollten und jene, die ihn jetzt noch nutzen.
Auch das verstehe ich unter Demokratie und mich verwundert ehrlich gesagt etwas die Gleichgültigkeit und Ichbezogenheit (à la "Wenn ich es nicht brauche, braucht es sicher auch kein anderer") einiger. Hmm, naja, wieder was gelernt :)

Allen alles Gute, Micha.

transit
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 812
Registriert: 24. September 2006 01:03

Beitrag von transit » 21. Januar 2008 11:42

Die jeweils aktuelle Aktivität in einem Foren-Bereich, ob offen oder geschützt, sollte mE nicht Maßstab sein, diesen gleich zu schliessen.

Welche Kriterien sollen wir dann anlegen ?
Anzahl der Anmeldungen, weil geschützter Bereich ?
- in welchem Zeitraum ?
Anzahl der Beiträge in der Zeit X oder kontinuierlich über einen Zeitraum Y ?
Anzahl der Aufrufe ?
"Wichtigkeit" der Themen ?

Ich selbst nehme für mich nicht in Anspruch, diesbzgl 100%ig objektiv bewerten zu können.

LG Isabel

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 21. Januar 2008 12:26

Hi zusammen,
transit hat geschrieben:Die jeweils aktuelle Aktivität in einem Foren-Bereich, ob offen oder geschützt, sollte mE nicht Maßstab sein, diesen gleich zu schliessen.
Nein, die Aktualität und auch die Beitrags-Frequenz sollte mE auch kein Kriterium sein. Das waren ja nun einige Monate Testlauf, ob so ein geschützter Bereich angenommen wird, gebraucht wird, ob es Beiträge gibt, die nicht in den öffentlichen Bereich "gehören".

Ich sehe das nicht. Ein Internet-Forum ist nichts Privates. Das Forum insgesamt könnte ein "geschützterer" Raum für Stotterer sein, könnte, aber das hängt ja immer von den einzelnen Nutzern auch ab und davon, wie die Forengemeinschaft Eingriffe in die Beiträge bewertet. Mir ist unwohl, hier eine Privatheit und einen Schutz zu suggerieren, den niemand garantieren kann: Die "Inselbewohner" wechseln, niemand weiß, wer dort in 2 Monaten, 2 Jahren ist, schon heute werden Mitteilungen aus PNs, Mails und anderen nicht öffentlich zugänglichen Quellen hier gerne breitgetreten... Wo ist da Privatheit, wo Schutz?

@Michael
Micha hat geschrieben:Auch das verstehe ich unter Demokratie und mich verwundert ehrlich gesagt etwas die Gleichgültigkeit und Ichbezogenheit (à la "Wenn ich es nicht brauche, braucht es sicher auch kein anderer") einiger. Hmm, naja, wieder was gelernt
Mich wundert ja nicht mehr, dass Du Leuten, die anderer Meinung sind, Gleichgültigkeit und Ichbezogenheit bescheinigst :), "a la "Wenn ich es nicht brauche..."" hat niemand geschrieben. Bitte nicht nur zwischen den vermeintlichen Zeilen lesen!

Ich vermisse Argumente für die Insel, bisher sind keine gekommen.

sG Mechthild

Benutzeravatar
Ralf_D.
Der Dude
Der Dude
Beiträge: 388
Registriert: 11. August 2006 15:28
Ort: Bochum

Beitrag von Ralf_D. » 21. Januar 2008 18:11

@Micha und Isabel!

Aufgrund einer damals hohen Nachfrage seitens der User wurde die Insel von den Mods probeweise eingeführt - um zu sehen, wie es ankommt.
Seltsamerweise haben aber genau die, die damals am lautesten nach einem "privaten" Subforum geschrien haben, noch nie dort geschrieben...
Warum eigentlich nicht? :dontgetit

Schaut Euch bitte mal die Threads auf der Insel an. Sind die wirklich "privater/intimer" als die zahlreichen Threads die unter "Stottern-alles zum Thema" eröffnet wurden?

Oder kann es sein, dass einige User auf der Insel geschrieben haben, weil dieser Bereich noch schön leer, und damit sehr übersichtlich ist? :wink:
Ein User hatte zumindest vor einiger Zeit auf meinen Hinweis, dass sein Thema schon in anderen Subforum bearbeitet wurde, geantwortet: "Kann sein, aber es macht doch nichts, wenn ich es hier nochmal zur Diskussion stelle".
§gruebel
Nee, is klar. :wink:

Ich war immer dafür, dass unser Forum aus möglichst wenigen Subforen besteht. Dass erleichtert einerseits die Arbeit der Mods (Verschieben, ja oder nein), andererseits erleichtert es den Usern die Auswahl der Subforen, falls sie sich nicht entscheiden können, wo sie ihr Thema reinsetzen sollen.

Dass die Insel kein wirklich "privater" Bereich geworden ist, haben ja schließlich die dort geschriebenen Threads gezeigt.
Also wozu an etwas überflüssigem festhalten, anstatt an dessen Stelle vielleicht demnächst ein anderes Subforum zu setzen, dass wirklich seine Berechtigung hat.

Und um das nochmal klarzustellen, es geht nicht darum, einen Bereich zu schließen, nur weil dort momentan nix los ist. Auf der Insel war noch nie großartig was los!
Warum an einem bestimmten Bereich festhalten, an dem offensichtlich nur drei, vier Leute Interesse haben bzw. der sich als "Rohrkrepierer" entwickelt hat.
Dann sollte man sich doch lieber eingestehen, dass man sich "vergallopiert" hat (was die Testphase eindeutig zeigt) und diesen Platz für ein evt. anderes Subforum offenhalten.

Gruß
Ralle
We are Motörhead und we play Rock n' Roll!

Benutzeravatar
Michael13
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 726
Registriert: 7. November 2006 03:19
Ort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael13 » 22. Januar 2008 12:00

Hallo liebe Mechthild, lieber Ralf, liebe LerserIn,

Transparenz & wirklicher Schutz & Internetdemokratie ... das sind alles Themen, die sehr vielschichtig sind und auch so betrachtet werden sollten. Wir können nicht mit einem Vor-Internet-Demokratieverständnis argumentieren, wenn es um eine neue Zeit geht.

Doch ich möchte konkreter werden ...
Mechthild hat geschrieben:
Micha hat geschrieben:Auch das verstehe ich unter Demokratie und mich verwundert ehrlich gesagt etwas die Gleichgültigkeit und Ichbezogenheit (à la "Wenn ich es nicht brauche, braucht es sicher auch kein anderer") einiger. Hmm, naja, wieder was gelernt
Mich wundert ja nicht mehr, dass Du Leuten, die anderer Meinung sind, Gleichgültigkeit und Ichbezogenheit bescheinigst :), "a la "Wenn ich es nicht brauche..."" hat niemand geschrieben. Bitte nicht nur zwischen den vermeintlichen Zeilen lesen!
Ich vermisse Argumente für die Insel, bisher sind keine gekommen.
Ich versuche zuerst die Zeilen zu lesen und dann zwischen den Zeilen ... beides ist notwendig.
Zuerst lese ich, dass in Frage gestellt wird (von Ralf), ob die "Insel" noch notwendig ist. Das sind die mir sichtbaren Zeilen.
Zwischen den Zeilen lese ich, dass ehemalige Moderatoren sich es offenbar zu Aufgabe machen wollen, ihre frühere Verschiebe- und Löschetradition (bei allem Dank für Ihre Arbeit ... Danke nochmals) irgendwie weiterführen wollen.
Es gibt m.E. nach die Möglichkeit, die Menschen zu fragen, die in der Insel zu Hause sind, nach ihren Gründen zu fragen, warum sie denn die "Insel" nutzen oder eben nicht nutzen ... das kann mensch transparent oder per PN tun.
Meine Argumente für die Insel sind folgende:
1. es bestand ein Bedarf für einen geschützten Bereich, denn sonst wäre dieser nicht entstanden.
2. es geht um den Schutz einer Minderheit ... das sollten wir als Stotternde relativ leicht verstehen, oder? :)
3. Transparenz und Internet sind wie schon kurz angeschnitten - Themen, die nur durch einen inneren Lernprozess (z.B. über die Frage "Gibt es im Internet überhaupt "Schutz" oder ist alles sowieso transparent?") erfahren werden können ... Insofern ist die "Insel" auch als Lernbereich zu verstehen - so empfinde ich das mindestens.
4. Die "Insel" ist ein Archiv von Beiträgen, die zum Zeitpunkt ihrer Erstellung einen Zweck hatten ... dies kann mensch nicht aus dem zeitlichen Kontext "reißen".

Ich verstehe durchaus, dass es Nachfragen gibt, ob Dinge aus der Vergangenheit noch benötigt werden oder nicht. Das ist völlig nachvollziehbar und auch gut so. Doch finde ich das WIE des Hinterfragens sehr fragwürdig und ich vermute eher, dass es eine egozentrierte Sache ist denn ein wirkliches Hinterfragen.

Schauen wir mal in die Zukunft und nehmen an, dass sich das BVSS-Forum irgendwann mal jeden Tag nur noch um einen Beitrag "vermehrt", die Nutzer ebenso ... Würde jemand auf die Idee kommen, das BVSS-Forum dann zu schließen?

So weit, so gut ... Allen alles Gute, Michael Winkler.

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 22. Januar 2008 12:38

Hi Micha,
Michael13 hat geschrieben:Zwischen den Zeilen lese ich, dass ehemalige Moderatoren sich es offenbar zu Aufgabe machen wollen, ihre frühere Verschiebe- und Löschetradition (bei allem Dank für Ihre Arbeit ... Danke nochmals) irgendwie weiterführen wollen
...
Doch finde ich das WIE des Hinterfragens sehr fragwürdig und ich vermute eher, dass es eine egozentrierte Sache ist denn ein wirkliches Hinterfragen.
Ja, das ist Deine Interpretation.
Die ich als ziemlich unverschämte Unterstellung empfinde.
Ralf und ich waren tatsächlich intensiv an der Durchsetzung und Umsetzung dieses geschlossenen Bereichs beteiligt, haben dafür viel Zeit und Energie investiert - etwas, was Du nie getan hast und hättest, etwas nur für andere zu tun.

Eine Diskussion sollte möglich sein, ohne gleich die große Moral-, Meinungsfreiheit- und Demokratiekeule zu schwingen. Ich bin an Gründen, die für den Erhalt der Insel sprechen, wirklich interessiert, sonst hätte ich nicht gefragt. Ich (und andere) habe eine Meinung dazu und stelle die dar. Meinungsfreiheit, Du erinnerst Dich? Du scheinst mehr an einer allgemeinen Diskussion (über Demokratie?) interessiert zu sein, nicht wirklich an der aktuellen Diskussion, diese Diskussion scheint Dir willkommen für die immer gleiche Darstellung "Deiner" Themen und Thesen, auch für persönliche Angriffe.
Michael13 hat geschrieben:Schauen wir mal in die Zukunft und nehmen an, dass sich das BVSS-Forum irgendwann mal jeden Tag nur noch um einen Beitrag "vermehrt", die Nutzer ebenso ... Würde jemand auf die Idee kommen, das BVSS-Forum dann zu schließen?
Vielleicht. Wenn niemand mehr bereit ist, die Serverkosten zu tragen und das Forum zu pflegen: sicher.

sG Mechthild

Benutzeravatar
Jaspis
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 945
Registriert: 27. August 2007 22:04
PLZ: 65xxx
Ort: Hessen
BVSS-Mitglied: ja

Insel

Beitrag von Jaspis » 22. Januar 2008 12:44

Eine "Insel" würde für mich nur Sinn machen, wenn sie von einer Gruppe von Leuten (>=2) für eine bestimmte Zeit exklusiv "bewohnt" werden könnte, und deren Beiträge dann "vergraben" werden können, wenn die Insel wieder freigegeben wird, für die nächsten Bewohner.

Die alten Beiträge sollten dann nur mit Login von denen lesbar sein, die sie gemeinsam geschrieben haben.

Da das technisch recht kompliziert wäre, halte ich eine PN-Variante für praktikabeler, nur leider kann man PNs immer nur an 1 Person schicken, nicht an mehrere gleichzeitig, für den >2 Fall.

Gruss, Karen

Benutzeravatar
Michael13
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 726
Registriert: 7. November 2006 03:19
Ort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael13 » 22. Januar 2008 12:51

Liebe Mechthild,

falls du dich persönlich angegriffen gefühlt haben solltest, dann möchte ich dich hier öffentlich um Verzeihung bitten ... da habe ich meine Vermutung wohl als quasi feststehende Meinung geäußert ... hmm, kann wohl passieren.

Natürlich kannst du jederzeit Deine Meinung äußern, wie jeder andere auch ... Missverständnisse sind immer mal möglich ... das ist ein Lernprozess, für jede/n von uns ... Oder? :)

Alles Gute, Micha.

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 22. Januar 2008 13:41

Hallo zusammen,
@Karen
Karen hat geschrieben:Eine "Insel" würde für mich nur Sinn machen, wenn sie von einer Gruppe von Leuten (>=2) für eine bestimmte Zeit exklusiv "bewohnt" werden könnte, und deren Beiträge dann "vergraben" werden können, wenn die Insel wieder freigegeben wird, für die nächsten Bewohner.

Die alten Beiträge sollten dann nur mit Login von denen lesbar sein, die sie gemeinsam geschrieben haben.
Finde ich ne schöne Idee! Vielleicht wird das irgendwann gar nicht so schwer machbar sein...

Das Faszinierende an einem offenen Forum ist, für mich, dass es Leute gibt, die später dazukommen, ganz ähnliche Probleme haben, sich wiederfinden können, eine "alte" Diskussion aufgreifen können. Deshalb mag ich gerade das "Öffentliche", es ermöglicht es so leicht, anzuknüpfen, in die (Foren-)Gemeinschaft einzusteigen und Gedanken und Erfahrungen zu speichern...
Karen hat geschrieben:Da das technisch recht kompliziert wäre, halte ich eine PN-Variante für praktikabeler, nur leider kann man PNs immer nur an 1 Person schicken, nicht an mehrere gleichzeitig, für den >2 Fall.
Sammel-PNs werden, soweit ich mich recht erinnere, in der neuen Software-Foren-Version möglich sein.

@Micha
Akzeptiert! :wink:

sG Mechthild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast