Wozu dieses Forum?

Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Forum allgemein, zur Struktur der Foren, zur Netiquette oder auch einfach nur mal ein Lob ;-)
Antworten
Benutzeravatar
Tarantandy
kompetent
kompetent
Beiträge: 494
Registriert: 11. August 2006 18:16
Ort: Berlin
Kontaktdaten:

Wozu dieses Forum?

Beitrag von Tarantandy » 14. Januar 2010 17:45

Liebe Freundinnen und Freunde des BVSS-Forums,

wozu gibt es dieses Forum eigentlich? Ist es nicht so, dass wir nach rund 3,5 Jahren alle Stotter-relevanten Themen durch haben? Drehen sich hier nicht nur die üblichen 12-15 Leute im Kreis und tragen häufig ihre Streitigkeiten aus? Und besteht der Mod-Posten nicht vor allem daraus, Aufpasser zu spielen über überflüssige Zankereien? (Wenn sie wenigstens gesprochen wären, also wenn man die einzelnen Leute wenigstens dabei stottern hören könnte!)

Sicher, ab und an schaut ein Neuling hinein. Und ab und an gibt es wirklich neue Erkenntnisse, revolutionär neue Gedanken zum Stottern. Ein neues Buch. Eine Fernsehsendung, die mal wirklich gut recherchiert ist und ausgewogen berichtet. Aber sind diese kurzen Lichtblicke es wert, dieses Forum weiter zu betreiben?

Gespannt auf Eure Meinungen

Andi.

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Re: Wozu dieses Forum?

Beitrag von ---***--- » 14. Januar 2010 18:20

Tarantandy hat geschrieben:über überflüssige Zankereien? (Wenn sie wenigstens gesprochen wären, also wenn man die einzelnen Leute wenigstens dabei stottern hören könnte!)
oja ;)

Ja, spannende Fragen.
Ich bin die Zankereien leid.

Markus
angekommen
angekommen
Beiträge: 25
Registriert: 26. März 2009 17:49

Re: Wozu dieses Forum?

Beitrag von Markus » 16. Januar 2010 22:40

Hallo,
Tarantandy hat geschrieben:Sicher, ab und an schaut ein Neuling hinein. Und ab und an gibt es wirklich neue Erkenntnisse, revolutionär neue Gedanken zum Stottern. Ein neues Buch. Eine Fernsehsendung, die mal wirklich gut recherchiert ist und ausgewogen berichtet. Aber sind diese kurzen Lichtblicke es wert, dieses Forum weiter zu betreiben?
Nach meiner persönlichen Meinung ist dieses Forum schon wichtig, weil man sich hier auch interessante Informationen rund ums Thema Stottern holen kann ggf. auch per PN ( was mir beides auch schon weitergeholfen hat) .
Mechthild hat geschrieben:Ich bin die Zankereien leid
Vielleicht ist es ja in Zukunft möglich die Beiträge anderer Benutzer dieses Forums nicht zu "zerpflücken" und jeden Satz (der eventuell aus den Kontext gerissen worden ist) zu Kommentieren, sondern seine eigene Meinung zu vertreten und die Meinung anderer Personen zu respektieren.

mfg

Marco.WS
angekommen
angekommen
Beiträge: 66
Registriert: 22. März 2008 19:16
Ort: Großraum Hamburg

Re: Wozu dieses Forum?

Beitrag von Marco.WS » 17. Januar 2010 00:02

Hallo Andi,

mit den von dir beschriebenen Problemen haben viele Foren zu kämpfen, denn egal um welches Thema es geht: Die Mechanismen, nach denen ein Internetforum funktioniert, sind letztendlich immer die gleichen.

Ich war vor vielen Jahren selbst mal Moderator in einem Forum (hatte aber nichts mit Stottern zu tun) und kenne die Probleme, die du beschriebst, nur allzu gut. Auch ich habe die Erfahrung gemacht, dass es zumeist nur ganz wenige Stammgäste sind, die ein Forum am Leben halten. Dass es zwischen diesen Stammgästen häufig zu Streitereien und ideologischen Grabenkämpfen kommt, ist ebenfalls nichts Neues. Und leider ist es auch so, dass man als Moderator immer auch Streitschlichter und Kindermädchen spielen muss. Das hat mich auch immer genervt, aber das muss einem klar sein, bevor man sich auf diesen Job einlässt. Was man auch nicht vergessen darf: Je anspruchsvoller ein Forum, desto weniger Leute spricht es an. In diesem Fourm wird im Großen und Ganzen auf einem relativ hohen Niveau diskutiert. Dass es hier vergleichsweise wenig Publikumsverkehr gibt, spricht deshalb aus meiner Sicht nicht gegen das Forum, sondern eher für dieses Forum.

Ich würde es schade finden, wenn ihr tatsächlich mit dem Gedanken spielen solltet, dieses Forum zu schließen. Aus Zeitgründen schreibe ich zwar nur selten hier, als stiller Mitleser bin ich aber öfter hier unterwegs und erlebe so manche Diskussion durchaus als bereichernd. Ich will noch weitere Gründe nennen, die aus meiner Sicht für den Erhalt des Forums sprechen:

- Ein ganz wichtiger Aspekt ist die Ratgeberfunktion. Es wird immer Menschen geben, die unter ihrem Stottern leiden und nach Hilfe suchen. Nicht zu vergessen auch die vielen Angehörigen, Eltern, Partner, Kollegen und Freunde von stotternden Menschen, die hie rimemr wieder um Rat fragen. Für sie alle ist dieses Forum wichtig, denn Menschen, die nach Rat und Hilfe suchen, wird es immer geben, selbst wenn viele Probleme in ähnlicher Form schon mal irgendwo durchgekaut wurden.

- Ein anderer wichtiger Punkt ist der Informationswert. Wo sonst wird in der Öffentlichkeit auf einem so differenziertem Niveau über Stottern und die damit verbundenen Probleme gesprochen? In den Masenmedien bestimmt nicht, denn die funktionieren nach den Gesetzen des Marktes, und da geht es nicht immer um Objektivität und Ausgewogenheit. Eine wichtige Stärke dieses Forum ist doch, dass es keinem kommerziellem Druck unterliegt. Von daher bildet es ein wohltuendes Gegengewicht zu der oftmals einseitigen Berichterstattung der Massenmedien. Hier kann man sich umfassend informieren, bekommt verschiedene Meinungen bzw. Erfahrungen zu hören und kann sie miteinander vergleichen. Wo gibt es das sonst?

- Auch die nicht-stotternde Öffentlichkeit kann von diesem Forum profitieren, indem sie aus erster Hand erfährt, mit welchen Problemen stotternde Menschen zu tun haben, was sie bewegt, mit welchen Ängsten und Sorgen sie zu kämpfen haben. Diese Gefühls- und Erlebenswelt der Stotternden ist ebenfalls etwas, das die Massenmedien nur schwer vermitteln können. Auf diese Weise kann das Forum langfristig zu einem besseren Verständnis zwischen stotternden und nicht-stotternden Menschen beitragen.

- Nicht zuletzt sehe ich dieses Forum auch als wichtigen Ersatz für stotternde Menschen, die aus verschiedenen Gründen keine Möglichkeit haben, an einer Stotterer-Selbsthilfegruppe teilzunehmen. Das Forum ist sozusagen eine virtuelle Selbsthilfegruppe - und als solche mindestens ebenso wichtig wie die realen Selbsthilfegruppen.

Natürlich würde ich auch ich mir wünschen, dass es nicht immer so viele unnötige Streitereien gibt. Letzendlich sitzen wir als stotternde Menschen doch alle in einem Boot, wozu müssen wir uns also gegenseitig das Leben schwer machen? Insbesondere die leidigen und immer wiederkehrenden Diskussionen, ob Stottern nun primär neurologisch, psychologisch oder wie auch immer bedingt ist, sind doch für die Praxis vollkommen irrelevant und helfen keinem von uns. Viel wichtiger ist doch, was dem einzelnen Menschen in seiner konkreten Situation am besten hilft. Von daher würde ich mir auch wünschen, dass man in Zukunft vielleicht pragmatischer diskutiert und sich nicht ständig in irgendwelchen Grabenkämpfen verbeißt, die es gar nicht wert sind, das man sich darüber aufregt.

Vielleicht wird mancher meine Meinung als Anmaßung empfinden, denn als Außenstehender sagt sich so etwas natürlich leicht, wenn man selbst nicht die tägliche Arbeit am Hals hat, die so ein Forumsbetrieb mit sich zieht. Ich habe großen Respekt vor euer Arbeit, denn ich weiß sehr gut, was für eine enorme Arbeit mit dem Betrieb eines Forum oder einer Website verbunden ist, auch wenn das von der Öffentlichkeit oft nicht so wahrgenommen wird. Ich weiß auch, wie schnell man machmal alles hinschmeißen möchte, wenn man nicht die Resonanz bekommt, die man sich erhofft hat. Trotzdem würde ich mir wünschen, dass ihr weiter macht und würde es sehr schade finden, wenn ihr dieses Forum tatsächlich aufgeben wollt.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast