Die Moderatoren-Rolle in einem Internet - Forum

Verbesserungsvorschläge und Kritik zum Forum allgemein, zur Struktur der Foren, zur Netiquette oder auch einfach nur mal ein Lob ;-)
Qwent
präsent
präsent
Beiträge: 236
Registriert: 27. Oktober 2006 09:32

Beitrag von Qwent » 6. Februar 2008 11:02

bitte löschen
Zuletzt geändert von Qwent am 16. Januar 2011 12:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Tarantandy
kompetent
kompetent
Beiträge: 494
Registriert: 11. August 2006 18:16
Ort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Tarantandy » 6. Februar 2008 12:07

Lieber Michael,
Michael13 hat geschrieben:Ich verstehe gut, was du meinst. Es ist richtig, dass einige nur aus dem internen Bereich ausgeschlossen worden sind. Dennoch war dieser - jetzt interne Bereich - monatelang ein offener. Das beides - die frühere und die jetzige Situation - gilt es zu akzeptieren.
Ich habe leider nicht das Gefühl, dass du das akzeptiert hast. Es gab dazu Ende Dezember und im Januar zahlreiche Diskussionen. Ich habe das Gefühl, du argumentierst immer noch so, als ob es diesen ganzen Meinungsaustausch nicht gegeben hätte. Akzeptieren heißt hinnehmen, sich damit abzufinden und darauf einzustellen, und nicht immer und immer wieder damit anzufangen!
Michael13 hat geschrieben:Ebenso gilt es jedoch auch zu akzeptieren, dass die Art und Weise, wie dies geschehen ist, keine demokratische Entscheidung war, sondern per (Vorstands-)Beschluss erfolgte und durch die ausführenden (Admin-)Organe durchgesetzt wurde.
Bitte akzeptiere auch das, ich bitte dich wirklich, das zu tun. Es ist nunmal gelaufen, wie es gelaufen ist, auch wenn ich auch nicht alles 100% gelungen fand. Aber es ist so gelaufen. Das Forum hat ein Stück seinen Charakter verändert, es hat sich weiter entwickelt. Bitte nimm auch du diese Veränderung zur Kenntnis.
Hier steht "BVSS" über dem Forum. Das heißt, es ist kein völlig unabhängiges Forum. Und wenn der Vorstand der BVSS entschieden hat, gewisse Dinge in die Hand zu nehmen, dann hat er dazu das Recht. Und wenn du dir die Entscheidungsfindung genauer anschaust, wirst du ggf. merken, dass nicht nur der Vorstand dahinter steht, sondern auch andere von dieser Umstellung überzeugt waren.

Einer der Leute, die du wohl mit "Vielschreibern" meintest, hat das sogar als völlig richtig erachtet (war aber wohl letztendlich beleidigt, dass er selbst darunter leiden musste).
Michael13 hat geschrieben:Im gleichen Atemzug wurden ehemalige Moderatoren wieder als Moderatoren eingesetzt (wer wählte sie denn?), die mitunter mit fast schon ordnungshütermäßiger Genauigkeit die Beiträge zu durchforsten scheinen und "Knöllchen" verteilen (ich meine damit nicht nur Ralf ... ich habe seit dem 18.1.2008 auch weitere PNs erhalten).
Was heißt "wieder eingesetzt"? Es wurden Moderatoren gesucht, es wurde dazu aufgerufen, sich zu melden! Und es ist gut für das Forum, dass sich diese Leute überhaupt gefunden haben!
Von einer Mod-Wahl war hier noch nie die Rede. Nochmal: wir müssen froh sein, wenn sich überhaupt Leute für diesen Job finden! Wie lange bist du nun in diesem Forum? Du hast doch mehrmals mitgekriegt, wie man hier Mod wird.

Michael13 hat geschrieben:Und Andi, hast du schon mal einige der Vielschreiber gefragt, warum sie jetzt nicht mehr so viel schreiben?
Mich würde wirklich interessieren, wen du konkret meinst.

Ich kann dir nur empfehlen: akzeptiere das, was geschehen ist. Jedenfalls verstehe ich nicht, wofür du hier kämpfst. Und ich frage mich, ganz offen gesagt, warum du so viel Zeit in diese ganzen Diskussionen investierst. Es ist Zeit und Kraft, die dir an anderer Stelle fehlt.

Eine Anregung an die Moderatoren zum Schluss: vielleicht solltet ihr es wirklich zur Regel machen, dass nicht ein Mod alleine Beiträge löscht. Eine Möglichkeit wäre, dass z.B. mindestens ein weiterer da mit drauf geschaut haben sollte. Das verhindert Schnellschüsse und ihr sichert euch damit zusätzlich ab.

Beste Grüße

Andi.

Benutzeravatar
Michael13
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 726
Registriert: 7. November 2006 03:19
Ort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael13 » 6. Februar 2008 13:37

An alle, die denken, dass ich hier etwas prinzipiell missverstehe,

nunja, manche Dinge kann mensch wohl nur so akzeptieren ... auch den "beschränkten Horizont" einiger Menschen (hoppla, nein nein, nicht sofort persönlich nehmen, liebe/r LeserIn ... ich könnte jemand anderen gemeint haben) ...

Ja, ich akzeptiere diese Sichtweisen.
Ja, ich akzeptiere, das "besser-lass-es-so-wie-es-ist-statt-weiterzudenken".
Ja, ich akzeptiere, dass über zwischenmenschliche Dinge recht schnell hinweggegangen wird, wenn es um die Durchsetzung von Regeln geht.
Ja, ich akzeptiere, dass einige Menschen Macht ihres Amtes mehr Rechte haben als andere und diese in gewissen Fällen auch nutzen, ohne zu bemerken, dass sie sie "missbrauchen".
Ja, ich akzeptiere, dass sie dies auch tun, ohne zu bemerken, dass sie der Sache des Stotterns schaden.

Ein BVSS-Forum ist letztlich für das Stottern geschaffen und nicht umgedreht. Hier werden natürliche Dinge auf den Kopf gestellt ... und das wird sich früher oder später auch zeigen ...

Ich werde mich nicht weiter zu diesen Themen äußern, nicht weil ich es nicht könnte, sondern weil ich Andi's Rat, meine Zeit und Energie anderweitig zu investieren, gern nachkommen möchte. Ich werde daher nochmals andere Menschen für mich sprechen lassen und zwar die Zitate der letzten drei, vier Tage ... ihr seid mir da ja dankenswerterweise sehr entgegengekommen.

"Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde."
Napoleon Bonaparte

"Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale."
Pablo Picasso

"Die eigene Freiheit, ist immer auch die Freiheit des Anderen."
Rosa Luxemburg

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben."
George Bernard Shaw

Mehr kann und brauche ich nicht mehr zu sagen ... manchmal helfen Worte einfach nicht (mehr) ...

In diesem Sinne ... allen alles Gute, Micha.

Benutzeravatar
grasendes Schaf
Ehren-Schaf
Ehren-Schaf
Beiträge: 254
Registriert: 26. Februar 2007 18:55
BVSS-Mitglied: nein

Beitrag von grasendes Schaf » 6. Februar 2008 16:52

Hallo lieber Michael
Michael13 hat geschrieben: Liebes grasendes Schaf, liebe Maja, liebe ForumsLeserInnen,

nun irgendwie kann ich mir manchmal nicht helfen
Ja den Eindruck hab ich auch, ich glaub keiner kann das.
Michael13 hat geschrieben: zu den Schafen gehört auch ein grasendes, dem ich offenbar alles nochmals "wiederkäue" sollte, bis es den Inhalt meiner letzten Beiträge verstanden hat :)
Danke, aber dein Beitrag wurde dadurch auch nicht besser. Du hast bestens bewiesen, dass dir die Argumente fehlen. Wie heißt es so schön „getroffene Hunde bellen“ (nicht das ich dich mit einem Hund vergleichen möchte). Das einzige was dir zu meinen Argumenten eingefallen war, mich persönlich zu beleidigen und dich über meinen Nick-Namen lustig zu machen...Respekt das also verstehst du unter konstruktiver Kritik und einem guten Forumsklima, jeder blamiert sich eben so gut er kann. Wenn dir soviel an "deiner" Meinungsfreiheit hier im Forum liegt, wieso setzt du dich dann nicht als Moderator dafür ein, den Zugang hast oder hattest du ja. Aber andererseits kann man sich da ja nicht so gut profilieren, gell.
...
Michael13 hat geschrieben: du wirst dir diesen Namen ja nicht ohne Grund gegeben haben ... Schön, dass du dich selbst so gut kennst und so offen&ehrlich warst bei deiner Pseudonym-Wahl :) ...
Jup manche Nicknamen lassen auch sehr gut Schlüsse auf das Geistige Alter zu. Sorry wenn du dich angesprochen fühlst ich meinte natürlich nicht dich damit. :)

Na ja um wieder Sachlich zu werden, ich hab dich bisher für einen einigermaßen glaubwürdigen User gehalten, aber mittlerweile denke ich nicht das du verstehst worum es uns Moderatoren hier geht (deine Beiträge zeigen es sehr deutlich). Du bist eben das Opfer die bösen Moderatoren die Täter. Aber trotzdem bitte ich dich die Regeln hier einzuhalten, und das Forum nicht für deine Politischen Ergüsse zu missbrauchen, ob du das verstehst oder nicht ist mir ehrlich gesagt egal.
Michael13 hat geschrieben: Ich werde mich nicht weiter zu diesen Themen äußern, nicht weil ich es nicht könnte, sondern weil ich Andi's Rat, meine Zeit und Energie anderweitig zu investieren, gern nachkommen möchte.
Ja das sieht dir ähnlich, einfach wegzulaufen wenn’s brenzlich wird. Wieso lieferst du mir keine Argumente, du bist doch sonst so klug, ich mein du würdest es dir zumuten ein Diagramm zu erstellen und das ganze natürlich gegen Bezahlung, dass alleine zeugt schon für ein ausgesprochenes großes Maß an Ausgefuchstheit.
Übe doch deine Konstruktive Kritik von der du gesprochen hast, anstatt andauernd auszuweichen, deine Beiträge sind jedenfalls weit davon entfernt. Du machst dich über andere lustig und bist nicht fähig Kritik anzunehmen.

Achja bevor ich es vergesse
Michael13 hat geschrieben:"Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale."
Pablo Picasso

"Die eigene Freiheit, ist immer auch die Freiheit des Anderen."
Rosa Luxemburg

"Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben."
George Bernard Shaw
[/i]
Mehr kann und brauche ich nicht mehr zu sagen ... manchmal helfen Worte einfach nicht (mehr) ...

In diesem Sinne ... allen alles Gute, Micha.
Wie recht du doch hast, manche Menschen bilden sich ihre eigene Meinung selber und andere plappern alles nach. :wink:

viele Grüße grasendes Schaf
Zuletzt geändert von grasendes Schaf am 6. Februar 2008 20:57, insgesamt 2-mal geändert.
"Seid doch nicht so unverantwortungslos"

Benutzeravatar
dosi
kompetent
kompetent
Beiträge: 428
Registriert: 19. November 2006 16:14
PLZ: 06242
Ort: Braunsbedra
BVSS-Mitglied: ja

Beitrag von dosi » 6. Februar 2008 17:37

Mir ist so schlecht!
Nun muß ich mir wirklich auch noch Gedanken machen, ob "Dosi" irgendwelch anrüchigen Themen ins Gespräch bringen könnte. Dabei habe ich wahrhaft anderes zu tun.
Belegt nicht auch die Aussage: "Lächle und sei froh,..." so manches über meinen evtl. sehr fragwürdigen Charakter?
Tief in Gedanken verabschiedet sich Dosi
Nicht jeder Zwerg wird ein Feldherr und nicht jeder Stotterer ein Großmeister der Sprache. Aber Stotterer und Zwerge sind stärker als Schöne und Gesunde motiviert, eine geniale Begabung in die geniale Leistung umzusetzen.“

Wolf Schneider

blanka

Beitrag von blanka » 7. Februar 2008 13:16

Staun.

Da haben sich eine ganze Menge Leute verrannt, nicht nur Micha.

Von tolerantem und wertschätzendem Umgang ist dieses Forum inzwischen so weit entfernt wie nur was.

Da wird über Nicks polemisiert, Aussagen aus dem Zusammenhang gerissen, Leute angegangen, egal was sie schreiben, etc. Sachlich ist woanders.

Kopiert doch einfach das FAQ für Mods ins offen zugängliche Forum, das wäre doch eine Diskussionsgrundlage. Da sehen die User, wie es sein könnte und kann verglichen werden damit, wie es in der Praxis läuft. Transparenz eben.

Grasendes Schaf: konkret ist anders als "extremely offtopic" und Beiträge können einfach verschoben werden mit Hinweis, wo sie gelandet sind. Zum Beispiel.

PS Vor allem finde ich seltsam, dass hier sehr unterschiedliche Maßstäbe angesetzt werden - es gibt so viele Beiträge, die off topic sind und nicht vershcoben werden, andere sind nur noch daneben, verstoßen gegen die Netiquette, werden nicht gelöscht, aber es scheint halt eher gegen einzelne User zu gehen anstatt dass Beiträge wirklich gelesen werden.

Benutzeravatar
Michael13
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 726
Registriert: 7. November 2006 03:19
Ort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael13 » 8. Februar 2008 02:41

Ein nachmitternächtliches Hallo an alle,

hmm, ich überlege ja jedes Mal, was ich auf all die Einträge und nett gemeinten PNs (ja, sie waren dieses Mal wirklich nett gemeint :)) noch schreiben könnte.

Nun, ich denke, wenn ich mal so meine eigenen Beiträge der letzten Tage und die Antworten darauf so durchlese, dass einiges wohl wie ein Spiegel gewirkt haben könnte. Natürlich fallen da mal ein paar "harte Worte" ... manchmal kann ich mir ein Wortspiel auch nicht vermeiden ... auf Kosten von "grasendes Schaf" ... Sorry dafür ... obwohl ich manchmal auch an den "Wolf im Schafspelz" denke :) ... Naja, sei es wie es sei ...

Es ist müßig auf alles einzugehen. Zum einen plädieren die einen dafür, dass die Sache "Moderatorenverhalten" ad acta gelegt wird und zum anderen gibt es SchreiberInnen, die versuchsweise witzig immer wieder die alten Argumente lesen möchten. Das ist so ein bisschen eine Patt-Situation. Mir selbst wird es ein bisschen langweilig, da ja das schriftliche eigentlich den Vorteil hat, das alles Geschriebene nochmals nachgelesen werden kann. Wenn ich Gespräche führe, erzähle ich einigen Leuten dasselbe, weil ich weiß, dass ich ihnen dieses oder jenes noch nicht erzählt habe. Im Internet, wo Daten auf "ewig" gespeichert werden, ist dies eigentlich nicht wirklich nötig.

Ob jemand die Beiträge liest, kann ich nicht beeinflussen. Ebenso wenig, ob sie oder er, sie so interpretiert, wie ich sie gemeint hatte. Kurzum, irgendwann erreicht mensch das Limit der Kommunikationsmöglichkeiten und manche Dialoge könnten bis ins Unendliche weitergeführt werden. Zur Verständigung helfen dann auch keine Smilies mehr oder gesprächsanregende Einschübe. Halbernst gemeinte, mit einem Augenzwinkern geschriebene Beiträge werden dann mitunter bierernst genommen und andersherum, werden ernsthafte Beiträge ins Lächerliche gezogen ... Ja, das Forum ist nur so gut, wie seine SchreiberInnen ...

Ich denke, dass die meisten NutzerInnen in diesem Thread sich eigentlich selbst ganz gut selbst gezeigt haben ... ich nehme mich da nicht aus. Letztlich entsteht das Bild jeder/jedes Einzelnen im Auge des Betrachters. Und dabei möchte ich es auch belassen. Nehmt Euch aus den Zeilen heraus, was ihr braucht ... alles andere lasst einfach wie es ist.

Heute kam mir mal so die Idee, dass irgendwann mal die Rubriken "seriöse" und "unseriöse" Nutzer eingeführt werden, denn dann kann jeder schon vorher wissen, was er zu erwarten hat :) ... so wie einige Dinge hier in den letzten Monaten gehandhabt werden und diverse Therapie im Feld des Stotterns in seriös und unseriös unterschieden werden, würde es mich nicht wundern. Mittlerweile halte ich hier für alles möglich.

Mittlerweile bin ich mir auch im Klaren darüber, dass diejenigen, die am stärksten an den nachteiligen Aspekten des Stotterns festhalten, auch am "lautesten" sind. Sie wehren sich "mit Händen und Füßen" gegen Veränderung ... interessanterweise drückt sich dieses Sich-Wehren in einem öffentlichen Medium wie dem Internet aus ... die Öffnung der BVSS für das Internet über dieses Forum wird früher oder später zu einer immensen Veränderung innerhalb dieser Vereinigung führen. Die Moderatoren haben insofern eine sehr wichtige Aufgabe (siehe Thread-Titel). Je nachdem wie sich durch ihre Tätigkeit das Forum "managen", wird sich die Vereinigung auch nach außen präsentieren.

Das ist das was für mich aus den vorangegangenen Einträgen übrig bleibt. Alles, was unbewusst oder bewusst angreifend oder verletzend wirken sollte, wird auf den Sender wieder zurückfallen ... altes Naturgesetz :)

In diesem Sinne beende ich meine Kritik an den ModeratorInnen des BVSS-Teams und mache meinen Frieden mit einer Vereinigung, die - wenn sie diesen Weg weiterverfolgt - in eine Zukunft gehen wird, die für mich nur eine Hauptaussage hat: die Bedeutungslosigkeit.
... und eigentlich ist das ja gut so, denn wenn das Stottern gesellschaftlich akzeptiert ist, ist die BVSS eigentlich nicht mehr nötig. Hmm, was machen dann ihre Mitglieder eigentlich?

Zu guter Letzt wünsche ich allen Moderatoren viel Erfolg ... Eure Arbeit wird ausschlaggebend für die Zukunft der BVSS sein.

Allen alles Gute, Micha.

transit
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 812
Registriert: 24. September 2006 01:03

Beitrag von transit » 12. Februar 2008 02:06

Hallo Joachim,

in folgendem Thread habe ich einen Beitrag mit der Bitte um Antwort an dich gerichtet :
http://forum.bvss.de/viewtopic.php?p=11370#11370
Da es sich um einen inhaltlichen Anschluss handelt, halte ich es für sinnvoll, dass du meine Frage auch dort beantwortest. Bist du damit einverstanden ?
Danke dir schon mal.

Gruß
Isabel

blanka

Beitrag von blanka » 14. Februar 2008 22:30

Ralf_D. hat geschrieben:Hallo Blanka!

Kannst Du bitte mal erklären, aus welchen Beweggründen Du obigen Beitrag geschrieben hast?

Und was das Ganze mit Deinem Mod-Ausschluss aus dem BVSS-Bereich, der ja begründet wurde (ob nachvollziehbar oder nicht, ist ne andere Frage), zu tun hat?
Lese ich jetzt erst. Aber antworte unverzüglich:

Wie war Deine erste Frage denn gemeint, Ralf? Beweggrund: Ich wollte was zum Thema beitragen, aus der Innensicht von jemanden, der in dem Moment des Schreibens Mod war.

Zur zweiten Frage: Die musst Du mir selber erklären. Oder sollte ich so formulieren: "Kannst Du bitte mal erklären, aus welchen Beweggründen Du obige Frage gestellt hast?"

blanka

Beitrag von blanka » 14. Februar 2008 23:06

Lese ich auch jetzt erst, antworte aber auch darauf:
Mechthild hat geschrieben: puh, da bin ich ja froh, dass ich mich damals gewehrt hatte, als diese Spuren beseitigt werden sollten: http://forum.bvss.de/viewtopic.php?p=9668#9668, http://forum.bvss.de/viewtopic.php?p=9746#9746 und das danach und dazwischen. Einige Posts sind nicht mehr nachzulesen, weil sie sofort gelöscht wurden. Und Kritik an Blankas Vorgehen enthielten.
Du hast vergessen zu schreiben, dass ich Dich damals in Abstimmung mit den anderen Mods angeschrieben habe, zusammen mit Andreas Starke und Ralf - nachdem Andi Kuttner einer Löschung des Stranges zugestimmt hatte - ob der Strang nicht gelöscht werden könnte, nachdem die Sache geklärt war. Du und Andreas Starke wollten das alles stehen lassen. Andreas Starke hat im Gegensatz zu Dir aber nicht so ein arges Problem damit, dass er das monatelang mit sich rumschleppen müsste, um sich daraus immer wieder mal einen Vorwurf zu basteln.

Ist denn Micha hier etwa vorher angeschrieben worden, bevor sein Beitrag gelöscht wurde? Tja - da ist zb ein ganz gewichtiger Unterschied.

"Einige Posts" und "Kritik an Blankas Vorgehen" - ja, da sind wir dann genau auf der Linie, die Dich und andere Mods damals bei Erwin geärgert haben. Aber ebenso wie damals können auch heute Leser lesen und sich ihre eigene Meinung bilden. Die zwei Posts, die ich anstandslos gelöscht habe, waren von Ralph Anschütz und enthielten nichts weiter als jeweils einen Satz, der sich diffamierend an mich richtete, nicht on- und noch nicht mal off topic war, sondern nur daneben. Das war auch keine Kritik, das war einfach nix. Das wurde damals von den Mitmods kritisiert und so etwas ist danach auch nicht mehr passiert. Damals wurde sich darauf geeinigt, dass sowas in die Gummizelle kommt.

Befremdlich, Mechthild, dass Du nun ganze 3 bis 4 Monate später damit im Forum ankommst und das auch noch falsch darstellst.

Und noch bezogen auf Michas Post: Enthielt der ausschließlich nur einen Satz, der sich in diffamierender Weise an einen der Mods richtete?
Die Diskussion insgesamt wurde dann halt in einen anderen Thread gepackt (mehrmals), in ein anderes Forum verschoben, klammheimlich, ohne PN an die beteiligten Schreiber, wie das früher üblich gewesen war. Transparenz und Zulassen anderer Meinungen, kritischer Diskussionen... schöne Worte. Vor allem, wenn damit andere in Mißkredit zu bringen sind. Heilige Johanna des Forums? Ne.
Klammheimlich? Kch. Auch hier: Öffnet doch die Modplauderecke für interessierte User, damit sich solche Vorwürfe von allein entkräften.

Heilige Johanna? Ui, werde ich schon zu Lebzeiten heilig gesprochen? Danke, ich lasse Dir den Titel.
Das sind keine "kritischen Äußerungen" hier, das ist Motzen um des Motzens Willen, Dampfablassen, anscheinend ist jeder Thread und jeder Anlaß dafür Recht. Viel Spaß dabei!
Besser gleich wo was schief läuft, Kritik üben - die kann ja angenommen werden oder nicht - als nachtragend zu sein bis zum Jüngsten Gericht. Wer das als Motzen hinstellt, ärgert sich, dass er nicht argumentieren kann.

Das Nachtragen bis ins Grab jedenfalls steht Dir gar nicht, Mechthild! Und es nimmt Lebensfreude.

An die aktuellen Mods: Wenn Ihr schon nicht die FAQs für Moderatoren einstellen wollt, schreibt doch bitte, wieso Ihr das nicht tun wollt.

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 15. Februar 2008 01:11

Hi Blanka,

Du verwechselst da ein paar Ebenen, nun ja.
blanka hat geschrieben:Du hast vergessen zu schreiben, dass ich Dich damals in Abstimmung mit den anderen Mods angeschrieben habe, zusammen mit Andreas Starke und Ralf - nachdem Andi ... einer Löschung des Stranges zugestimmt hatte - ob der Strang nicht gelöscht werden könnte, nachdem die Sache geklärt war.
Es war gar nichts geklärt, und ich sollte einer Löschung zustimmen, mit dem Hinweis, Andi hätte bereits zugestimmt.
blanka hat geschrieben:Du und Andreas Starke wollten das alles stehen lassen. Andreas Starke hat im Gegensatz zu Dir aber nicht so ein arges Problem damit, dass er das monatelang mit sich rumschleppen müsste, um sich daraus immer wieder mal einen Vorwurf zu basteln.
Nein, ich schlepp nichts monatelang mit mir rum und meine Lebensfreude leidet auch sicher nicht. Wahrscheinlich gibt es einige, die verstehen, weshalb ich das geschrieben hatte.
Den Splitter, der im Auge deines Bruders ist, den siehst du;
aber den Balken, der in deinem Auge ist, den siehst du nicht.
Wenn du den Balken aus deinem Auge gezogen hast,
dann wirst du klar genug sehen;
um den Splitter aus dem Auge deines Bruders zu ziehen.

Blanka, ich werde mich mit meinen Splittern oder Balken beschäftigen, ich bitte Dich, das Gleiche mit Deinen zu tun, auch wenn es darum geht, die Handlungen anderer zu "kritisieren".

Gruß, Mechthild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste