Euer Lieblingswitz / Lustige Geschichten

Alles ohne Bezug zum Stottern: zum Blödeln, für Kochrezepte, über Gott und die Welt
Benutzeravatar
dosi
kompetent
kompetent
Beiträge: 428
Registriert: 19. November 2006 16:14
PLZ: 06242
Ort: Braunsbedra
BVSS-Mitglied: ja

Beitrag von dosi » 26. Juli 2007 23:38

Ich gebe eine Runde Taschentücher aus, für die Leute, die heulend bei mir angefragt haben, ob ich wirklich dieses Forum verlasse. Das mache ich natürlich nicht! Ich bin ganz überrascht, daß mein Beitrag solche Wellen geschlagen hat.
Leute, glaubt Ihr wirklich, ich tausche mein Stottern gegen einen Mann? Nie im Leben! Mein Stottern ist mir seit über 35 Jahren treu. Kann ich das von einem Mann erwarten?
Überraschend an der ganzen Geschichte ist, daß ich mit meinem "Profi-Wissen" gar nichts ausrichten konnte. Ich bin nun richtig belesen auf dem Gebiet und versuche meine Umwelt über das Thema aufzuklären und zu sensibilisieren. Aber das war Perlen vor die Säue werfen. Eigentlich kann ich ja noch froh sein, daß er es einigermaßen "nett" formuliert hat. Das hätte ja noch schlimmer kommen können.
Ich habe vor einiger Zeit mit J. Benecken ("Wenn die Grazie mißlingt") gesprochen. Er meinte, daß es an der Zeit wäre, ein Buch über stotternde Frauen zu schreiben. Jetzt bin ich fast soweit, es selbst zu tun. Und diese Geschichte bringe ich auf der ersten Seite.

Liebe Moderatoren! Komme ich da endlich in den Bereich "Wissenschaft und Forschung"? Ich mag nicht länger im "Off topic"-Tümpel wühlen.

Dosi, die Euch gewogen bleibt!
Nicht jeder Zwerg wird ein Feldherr und nicht jeder Stotterer ein Großmeister der Sprache. Aber Stotterer und Zwerge sind stärker als Schöne und Gesunde motiviert, eine geniale Begabung in die geniale Leistung umzusetzen.“

Wolf Schneider

---***---
Die Kirschblüte
Die Kirschblüte
Beiträge: 1370
Registriert: 6. Juli 2007 15:22

Beitrag von ---***--- » 27. Juli 2007 12:34

Liebe Dosi und alle anderen Frauen,
kommt mit rüber, ich mache einen Thread auf.
Wir helfen Dir, Dein erstes Buch zu schreiben :wink: ,
Mechthild

Benutzeravatar
Ernst-Martin
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 988
Registriert: 12. August 2006 10:41
PLZ: 86343
Ort: Augsburg

Nur eine andere Sichtweise ...

Beitrag von Ernst-Martin » 27. Juli 2007 16:10

dosi hat geschrieben: Eigentlich kann ich ja noch froh sein, daß er es einigermaßen "nett" formuliert hat. Das hätte ja noch schlimmer kommen können.

Dosi, die Euch gewogen bleibt!
Wirklich schön von Dir ... und hast Du es auch gemerkt,
liebe Dosi:

aus der Sicht des Mannes war es small-talk; er wollte ja nur wissen, wie Du darauf reagierst .... es war eine Anerkennung für Dich und eine Anteilnahme an Dir ... näheres steht in Deinem "Steinzeit-Buch" von
Barbara Pease, der Australierin.
Du siehst, Dein geplantes Buch existiert schon in der 33. Auflage ...

Weiterhin die besten Ideen ...
:wink:
Ernst-Martin,
der Lechgeist
--------------------------------
... die süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere -
ja, wenn man sie läßt!
Peter Alexander

Peter H.
angekommen
angekommen
Beiträge: 49
Registriert: 12. August 2006 07:56
PLZ: 97519
Ort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter H. » 29. Juli 2007 09:32

Hier habe ich einen neuen Blondinnen-Witz

Ein Automechaniker kommt an die Pommes-Bude. Er verdrückt eine Tüte Pommes, dann sagt er zu der hübschen blonden Verkäuferin: "Wissen Sie, was Ihrer Pommes-Bude gut täte? - "Nein." - "Ein Ölwechsel...!"

Und noch ein anderer gefällig?

"Mein Mann hat mich verlassen!" "Och, mach dir nichts draus, der kommt schon wieder." "Dieses Mal nicht!" "Wieso nicht?" "Er hat seine Modelleisenbahn mitgenommen!"

Wie findet Ihr die beiden Witze?

Gruß
Peter

Erwin
deaktivierter User
Beiträge: 423
Registriert: 4. Oktober 2006 23:16

5 stück kopiert aus anderem thread

Beitrag von Erwin » 29. Juli 2007 23:15

(1)warum haben männer ein cromosom mehr als frauen?
damit sich das schwänzchen nicht kringelt.


(2)warum haben frauen eins weniger?
damit sich nicht in die küche kacken.


(3)und....
ein volk das seine männer schlecht macht....
ist es wert zugrunde zu gehen (alte amazonenweisheit)

(4)bei mir in der küche klauen die junkies die hier im dorf rumlungern dauernt das mehl......
weil sie glauben es wär heroin. soweit ist unsere gedoppte gesellschaft schon.

(5)die hausmütterchen wissen das:
backen ohne mehl
das ist....?
wie poppen ohne kerl

gruß erwin

transit
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 812
Registriert: 24. September 2006 01:03

Beitrag von transit » 30. Juli 2007 21:53

Hi Erwin, wer austeilt, kann auch einstecken, oder ?
Erwin hat geschrieben:(3)und....
ein volk das seine männer schlecht macht....
ist es wert zugrunde zu gehen (alte amazonenweisheit)
und ..... ein mann, der frauen schlecht macht .... ist es wert.... (auch eine alte amazonenweisheit)
Erwin hat geschrieben:(4)bei mir in der küche klauen die junkies die hier im dorf rumlungern dauernt das mehl......
weil sie glauben es wär heroin. soweit ist unsere gedoppte gesellschaft schon.
Lösung : schnell backen mit dem mehl.
Erwin hat geschrieben:(5)[...] backen ohne mehl
das ist....?
wie poppen ohne kerl
dein pech, wenn ihr euch auch das mehl habt klauen lassen.
Was genau wolltest du denn eigentlich sagen ?

platonischen Gruß
Isabel

Anm : ich bin nicht sauer oder so, habe nur keine smilies eingesetzt.
"wir kennen uns ja."

Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Beiträge: 223
Registriert: 26. November 2006 23:22
PLZ: 1234567

Beitrag von Lämmchen » 31. Juli 2007 22:01

Zwei Jäger, ein alter und ein junger auf der Hirschjagd - nach stundelangem Warten erscheint ein prächtiger Hirsch auf der Lichtung. Der junge Jäger reißt das Gewehr hoch, aber der alte drückt es ihm wieder nach unten: "Nein, nicht auf den, der ist noch zu jung!"
Weiterwarten, ein anderer Hirsch kommt - wieder will der junge Jäger anlegen, wieder verhindert der alte den Schuss: "Nein, der ist zu alt!"
Einige Zeit später kommt ein gar fürchterlich zugerichteter Hirsch aus dem Wald gehumpelt - er hinkt, ist einäugig, ein Ohr fehlt ganz, das andere zerfleddert, löchriges Fell und nur noch ein paar Stummel anstelle des Geweihs.
Da sagt der Senior-Jäger: "So, jetzt schieß! Auf den schießen wir auch immer..."

Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Beiträge: 223
Registriert: 26. November 2006 23:22
PLZ: 1234567

Beitrag von Lämmchen » 1. August 2007 15:13

Ach ich bin wohl grad in Witzelaune :wink:

Edmund Stoiber macht einen Besuch auf einem Bauernhof und lädt dazu auch die Presse ein. Ein Fotograf knipst ihn im Schweinestall.
Stoiber sagt zu dem Fotografen: "Dass ihr mir aber nicht so dummes Zeug unter das Bild schreibt, wie Stoiber und die Schweine oder so!"
"Nein nein, natürlich nicht."
Am nächsten Tag ist das Bild in der Zeitung und darunter zu lesen: "Stoiber (3.v.l.)"

Peter H.
angekommen
angekommen
Beiträge: 49
Registriert: 12. August 2006 07:56
PLZ: 97519
Ort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter H. » 1. August 2007 18:26

Ein neuer Witz:

Gast zum Ober: "Bitte ein 275 Gramm schweres Steak aus der dritten Rippe des Rindes. Genau fünf Minuten angebraten und den Fettrand bitte bis auf 0,5 cm entfernt!" Genau, der Herr. Welche Blutgruppe soll das Rind haben?"

Gruß
Peter

Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Beiträge: 223
Registriert: 26. November 2006 23:22
PLZ: 1234567

Beitrag von Lämmchen » 2. August 2007 14:42

Die doofsten Gesetze der Welt:

Gesetze Amerikas
In Marshalltown, Iowa, ist es Pferden gesetzlich untersagt Hydranten aufzufressen.

Ein Gesetz verbietet Bienen über das Dorf oder durch die Straßen von Kirkland, Illinois, zu fliegen.

In Brawley, USA, wurde eine Resolution verabschiedet, welche Schnee innerhalb der Stadtgrenzen verbietet.

Vor einigen Jahren wurde in Pennsylvania von der „Bäuerlichen-Automobil-Gesellschaft“ folgendes Regelwerk aufgestellt.
• Bei einer Nachtfahrt über Landstraßen müssen alle Autofahrer jede Meile anhalten, eine Leuchtrakete abfeuern und 10 Minuten warten, damit die Straße geräumt werden kann.
• Wenn ein Fahrer eine Gruppe von Pferden sieht, muss er anhalten und sein Fahrzeug mit einer Decke abdecken, die farblich zur Landschaft passt.
• Wenn sich ein Pferd dennoch weigert, das Auto zu passieren, muss der Fahrer seinen Wagen von der Straße entfernen und in den Büschen verstecken.

Ein Gesetz in Massachusetts schreibt vor, dass Frauen beim Sex unten zu liegen haben.

In Charlotte, North Carolina, müssen Frauen ihren Körper mit mindestens 16 Yards (14,63m) Stoff bedecken.

In Memphis, Tennessee, dürfen Frauen nur Auto fahren, wenn ein Mann vor dem Auto herläuft und zur Warnung der anderen Verkehrsteilnehmer eine rote Fahne schwenkt.

In der Stadt Lehigh, Nebraska, ist es verboten die Löcher aus den Donats zu verkaufen.

In Detroit, Michigan, ist es Männern verboten ihre Frauen an Sonntagen böse anzuschauen.

Ein Gesetz in Uruguay legalisiert Duelle, sofern beide Teilnehmer Blutspender sind.

Gesetze Europas
In Italien ist Fluchen in der Öffentlichkeit verboten.

Wer als deutscher Staatsbürger (in Deutschland) einen Handwerksbetrieb gründen möchte, braucht hierfür einen Meisterbrief. Für EU-Ausländer (in Deutschland) gilt das nicht. …
In England dürfen Mitglieder des Parlaments das Parlamentsgebäude nicht in einer Rüstung betreten.

Ebenso darf man in England sein Gepäck nicht unbeaufsichtigt lassen. Das Mitnehmen von unbeaufsichtigtem Gepäck wird als terroristische Handlung angesehen.
In Paris, Frankreich, gilt ein Aschenbecher als tödliche Waffe.

Gesetze Australiens
Kinder dürfen zwar keine Zigaretten kaufen, rauchen dürfen sie aber.

Ein Gesetz in Tasmanien besagt, dass Witwen den abgeschnittenen Penis ihres verstorbenen Mannes als Kette um den Hals tragen müssen.


Gesetze Asiens
In Thailand ist es illegal das Haus ohne Unterwäsche zu verlassen.

In Thailand darf man ebenso wenig auf Geld treten.

In Israel ist das Ausdrücken von Pickeln auf der Nase am Samstag verboten.

Eine illegale Radiostation in Israel gilt, wenn sie mindestens fünf Jahre betrieben wurde, nicht mehr als illegal.

Behörden Usbekistans verboten 2002 das Billard spielen.

In China darf geschwätzigen Schülern der Mund zugeklebt werden.

Benutzeravatar
grasendes Schaf
Ehren-Schaf
Ehren-Schaf
Beiträge: 254
Registriert: 26. Februar 2007 18:55
BVSS-Mitglied: nein

Beitrag von grasendes Schaf » 24. August 2007 21:37

"Seid doch nicht so unverantwortungslos"

Norbert

Beitrag von Norbert » 24. August 2007 22:04

grasendes Schaf hat geschrieben:Ohne Worte...... §xlol

http://www.radforum.de/attachment.php?a ... 1187695092

:D

Wenn ich vom Luebecker Flughafen zu Muttern fahre, und Strassenschilder sehe nach

1) Roepel
2) Kaluebbe und
3) Kakoehl

dann weiss ich ich bin wieder im Norden zu Hause! :-)

Norbert

Benutzeravatar
grasendes Schaf
Ehren-Schaf
Ehren-Schaf
Beiträge: 254
Registriert: 26. Februar 2007 18:55
BVSS-Mitglied: nein

Beitrag von grasendes Schaf » 24. August 2007 22:07

Bei uns in der Nähe gibt es noch

"Sulz am Neckar" und "Äutingen im Gäu"...oder so ähnlich

Ich wohne ja in "Singen am Hohentwiel" hört sich auch dämlich an :roll:
"Seid doch nicht so unverantwortungslos"

Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Beiträge: 223
Registriert: 26. November 2006 23:22
PLZ: 1234567

Beitrag von Lämmchen » 26. August 2007 19:07

Die Tiere im Wald feiern jeden Abend eine Party und betrinken sich dabei jedes Mal völlig sinnlos. §prost
Am darauffolgenden Morgen geht es immer allen Tieren total schlecht.

Eines Abends sagt der Fuchs: "Tiere im Wald, so geht es nicht mehr weiter. Wir Tiere des Waldes sollten Vorbilder sein und da geht es nicht, dass wir uns jeden Abend volllaufen lassen!"

Also beschließen sie, ab sofort nichts mehr zu trinken. Am nächsten Tag geht der Fuchs eine Kontrollrunde machen. Der Bär ist zwar etwas schlapp, das Eichhörnchen hüpft schon etwas herum, aber es geht allen schon etwas besser. Doch als der Fuchs zum Hasen kommt, hängt dieser hinter dem Baum und kotzt sich die Seele aus dem Leib, ist total blau und völlig benommen.

Sagt der Fuchs: "Hase! Wir Tiere des Waldes haben gesagt, wir trinken nichts mehr!"

Darauf der Hase: "Ja, es tut mir leid, ich konnte nicht anders, da waren noch ein paar Reste da, die musste ich einfach trinken."

Fuchs: "Na gut, heute lass ich dir das noch mal durchgehen. Aber morgen fress' ich dich, wenn das noch mal passiert!"

Am nächsten Tag geht der Fuchs wieder seine Runde. Der Bär kommt ihm schon fröhlich singend entgegen. Das Eichhörnchen ist schon fleißig beim Nüsse sammeln. Kommt er zum Hasen. Der hängt unter dem Baum. Die Löffel hängen herunter, die Augen blau umrandet, völlig fertig. Total besoffen.

Fuchs: "Verdammt, Hase! Wir Tiere im Wald, wir wollten doch nichts mehr trinken!"

Der Hase entschuldigt sich wieder tausendfach und der Fuchs sagt: "Na gut, eine allerletzte Chance bekommst du noch. Aber morgen fress' ich dich wirklich, wenn du wieder besoffen bist!"

Am nächsten Morgen macht der Fuchs wieder seine Runde. Bär und Eichhörnchen sind quietschfidel wie nie. Schließlich kommt der Fuchs zu dem Baum, wo der Hase normalerweise immer sitzt. Der Hase ist nicht da. Er schaut sich um, sieht nichts. Geht weiter. Da kommt er zu einem Teich. Da sieht er ein kleines Stöckchen von einem Strohhalm herausstehen und immer im Kreis herumschwimmen. Er denkt sich: "Da kann aber was nicht stimmen!" und zieht den Strohhalm heraus. Da hängt doch glatt der Hase dran, schon wieder total besoffen.

Fuchs: "Oh, du verdammter Idiot von einem Hasen! Wir Tiere im Wald haben doch gesagt, wir trinken nichts mehr!"

Lallt der Hase: "Was ihr Tiere im Wald macht, ist uns Fischen doch scheißegal!

Grüßle Claudia

Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Ehren-Lämmchen
Beiträge: 223
Registriert: 26. November 2006 23:22
PLZ: 1234567

Beitrag von Lämmchen » 3. September 2007 22:12

So Schaf - nun zufrieden 8) ?

An alle anderen Forumsleser - ja der Witz ist mir ein wenig peinlich - auch wenn ich schallend drüber gelacht habe. :roll:


Drei Schiffbrüchige, ein Franzose, ein Holländer ...

... und ein Deutscher, schwimmen zu einer einsamen Insel, werden von Eingeborenen aus dem Wasser gefischt und zum Häuptling gebracht.

Der schaut sie an und sagt mit strenger Stimme: "Wenn ihr hierbleiben wollt, müßt ihr in den Wald gehen und jeder mit zwei Früchten zurückkommen..."

Ohne lange nachzudenken, stürmen die drei los.

Als erstes kommt der Franzose zurück, der eine Weintraube und eine Erdbeere in der Hand trägt. Er bringt sie dem Häuptling, welcher spricht: "Nun stecke dir beide Früchte in deinen Arsch, doch wenn du lachst, bist du des Todes!"

Der Franzose fängt mit der Weintraube an, muß aber ganz fürchterlich kichern. Mit einem fürchterlichen Schlag seines Holzzepters schlägt ihm der Häuptling daraufhin den Schädel ein. Kaum sind die sterblichen Überreste beiseite geräumt, trifft auch schon der Deutsche ein, nichtsahnend und stolz einen Apfel und eine Birne in der Hand tragend.

Und wieder spricht der Häuptling: "Stecke dir diese Früchte in deinen Arsch, doch wenn du lachst, bist du des Todes!"

Der Deutsche tut, wie ihm geheißen. Doch ganz plötzlich, als der Apfel schon tief in seinem Hintern steckt und hart an der Versenkung der Birne gearbeitet wird, bekommt er einen Lachanfall, daß ihm die Tränen in die Augen schießen. Wutentbrannt schlägt ihm der Häuptling den Schädel ab.

Vor dem Himmelstor trifft der Deutsche den Franzosen:
"Was war los, mußtest du auch lachen?"

"Ja leider. Die Weintraube hat tierisch gekitzelt, und ich konnte mich nicht beherrschen. Und du, was war mit dir?"

"Der Apfel war kein Problem, aber dann sah ich den Holländer mit einer Melone und einer Ananas in der Hand."

Grüßle Claudia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast