Kritik / Verbesserungsvorschläge zum besseren Umgang Miteinander

Alles ohne Bezug zum Stottern: zum Blödeln, für Kochrezepte, über Gott und die Welt
Benutzeravatar
T_homas
kompetent
kompetent
Beiträge: 266
Registriert: 9. Januar 2010 20:12
BVSS-Mitglied: nein

Re: Kontrollverlust, Punkt der Hemmung, Sprechhindernis

Beitrag von T_homas » 7. Januar 2015 23:58

Ich finde einige Abschnitte von Paul recht interessant.
Die Sonne wurde also in seinem Geist,als er hochschaute,als kleiner Bub,als Scheibe wahrgenommen,zumindest war das so,bis ihm jemand gesagt hat:"Nein Paul,das ist nur eine Kugel".

Ich hab die Sonne noch nie als Scheibe gesehen,noch nicht mal als Kind.Wenn dann als Kreis,um es mal rückführend in mein Kindesalter mit infantilen Worten auszudrücken.

Das Nächste was mich schaudern lässt,das aber so was von,dass ich schon glaube,man hat noch nie was von Physik,geschweige denn von ihren Gesetzen vernommen. :cry:

Ich will keine Posts auseinandernehmen,das können andere besser,deswegen müsst ihr mir schon Glauben schenken.(keine sichtbaren Paulzitate)

Wassertropfen sind rund,man halte für die Nachwelt fest:"Rund,ja das sind sie,wie Fußbälle."(Tenor Paul)

Ich versuche mich nun ernsthaft in Pauls graue Zellen reinzudenken,er muss das ernst meinen,das kann nur so sein und dann muss es auch stimmen,denn kein anderer außer ihm hat die Weisheit mit Löffeln gefrxxxx.(persönliche Beleidigung (?),wie (?),ich kenn dich nicht,trotzdem Xe,will empathisch heut mal sein)

Weil Paul das nun so sieht,dass Regentropfen rund sind,eine andere Form kann nicht real sein,denn Paul gibt es so vor und das ist unerschütterlich,da spielen auch keine physikalischen Gesetze bzw. tote Pioniere eine Rolle,muss jeder rigoros umdenken,neu programmieren.

Die liegen nun alle unter der Grasnarbe und ich der Paul,ja ich stelle nun zu allen wissenschaftlichen Gebieten meine eigenen Thesen auf und schaffe somit die Paulsche Neuordnung,natürlich bewusst,weil Freud sagte ja einst,er möge sich ja nicht bei Paul im Grabe umdrehen,das wird im Bewusstsein gesteuert.

Oder macht es Paul gar unbewusst und läuft schlafwandelnd an den PC und tippt seine Texte hämmernd in das Forum?
Ich finde auch,dass Paul,mit Verlaub,sehr viel und intensiv,seine Zeit vor dem PC verbringt.Nennt man das nicht schon PC-Sucht?Was macht die Arbeit,die Liebe,das Leben,das soziale Umfeld,ist es nicht wert diesen mit mehr Zuwendung,Zeit,Hege zu begegnen?

Genug des Ganzen:Dass unser Paul Regentropfen als kreisförmig wahrnimmt bzw. -nahm,kann nur einen Grund haben,denn dem Paul glaube ich alles,dass er Kosmonaut war,nur so kann es sein.

Zu meinem logischen Anschauungsansatz:Paul war Kosmonaut,er schwebte in der MIR rum,Gott segne sie,die gibts ja auch nicht mehr und ein Wasserrohr hatte ein Leck,bei russischen Ausklügelungen keine Seltenheit.Da kam ein Tropfen hervor oder 2,3,wir wissen es bei Gott nicht,aber?PAUL weiß es und er verheimlicht es uns!

Paul,der auch Hirn des Forums genannt werden will,insgeheim auf jeden Fall und das weiß er,nicht austauschbar wie wir alle,er rettet die Welt,hat diese Tropfen gesehen und sie unter rund eingestuft.Außerhalb der Sphäre im Weltall,gibts nun mal die Schwerkraft nicht und da wirkt so ein Tropen schon mal rund.Natürlich hatte die MIR zu dem Zeitpunkt als Paul da verweilte,keine künstliche Schwerkraft in Betrieb gehabt,weil man Paul runde Tropfen zeigen wollte. §xlol

Pauls graue Zellen haben dieses Trauma manifestiert,er kriegt es nicht mehr los und seither behauptet,nein predigt er,entgegen aller und ich meine aller,physikalischen Gesetze dieses Novumerscheinen.

So,mein Bier ist fast alle,aber ich glaube Paul muss sich hier jetzt mal klar zu äüßern,ich bestehe drauf und will auch die ultimative Zerpflückung.
Wenn ich Lust habe,schreibe ich vllt. noch weitere Auffälligkeiten an unserem Paul,z.B. glaube ich,dass Paul,nicht schlimm,aber narzisstische Tendenzen zeigt.

Paul,lass dir gesagt sein,nicht verzagen,wir helfen dir,du hilfst uns ja auch. §prost
„Das Leben ist wie ein Fluss! Mal schnell, mal langsam, mal klar, mal dreckig, mal niedrig, mal hoch, immer in Bewegung und jeden Moment anders!“ Quelle: -asiatische Weisheit-

paul.dest
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1163
Registriert: 3. Mai 2010 22:36
Kontaktdaten:

Sonne, Wassertropfen und geistige Umnachtung

Beitrag von paul.dest » 8. Januar 2015 21:48

T_homas hat geschrieben:So,mein Bier ist fast alle, ...
Ich weiß nicht, auf welchen Planeten Dich Dein Bier katapultiert, T_homas,
aber von der Erde aus sieht man die Sonne wie auf dem linken Teil des Bildes - als Scheibe -
und nur bei Sonnenfinsternis wie auf dem rechten Teil des Bildes - als Kreis.
sonne-normal-und-finsternis.png
sonne-normal-und-finsternis.png (139.04 KiB) 5209 mal betrachtet
Und wie fallende Wassertropfen auf der Erde aussehen, kannst Du ausführlichst in diesem Video sehen:
Liquid Art - Wassertropfen Highspeed Video mit über 5000 fps !
T_homas hat geschrieben:...aber ich glaube Paul muss sich hier jetzt mal klar zu äüßern,ich bestehe drauf und will auch die ultimative Zerpflückung.
Deinen Beitrag zu zerpflücken, T_homas, ist wie sich an Dummheit zu laben. Es tut mir daher gar nicht leid, Dir Deinen betrunkenen Wunsch auszuschlagen.
http://stottern-verstehen.de

Benutzeravatar
Jaspis
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 945
Registriert: 27. August 2007 22:04
PLZ: 65xxx
Ort: Hessen
BVSS-Mitglied: ja

Re: Kritik / Verbesserungsvorschläge zum besseren Umgang Mit

Beitrag von Jaspis » 23. Januar 2015 09:34

Ich möchte folgende Kritik und Vorschläge anbringen:
paul.dest hat geschrieben:Als guter Phonetiker, Hobbyphysiologe und interessierter Linguist könnte ich ein paar mögliche Erklärungen für das beschriebene Erleben liefern.
Dieser Satz klingt. als wenn hier ein ausgebildeter Phonetiker und Linguist schreibt. Meines Wissens ist das aber nicht so. Die berufliche Vita von Paul ist im Internet ausführlich präsentiert, Hinweise auf (solche) Ausbildungen finden sich darin nicht.
Mein
1. Vorschlag daher: Bitte nicht den Eindruck eines Fachmannes erwecken (wollen), wenn man keiner ist.

Das heißt natürlich im Umkehrschluss nicht, dass sich nur Fachleute zu Fachthemen äußern dürfen in diesem Forum und dass heißt nicht, dass nachweislich ausgebildete Fachleute (z.B. Andreas als Logopäde) grundsätzlich Recht haben und ihre Äußerungen hier im Forum nicht in Frage gestellt und solange hinterfragt werden dürfen, bis man sie verstanden hat. Da sollte man jedoch wirklich mal die Kirche im Dorf lassen!

2. Vorschlag: Man sollte so schreiben, dass man selbst kein Fremdwörterbuch und Synonymwörterbuch benötigt, um seinen Text zu schreiben, denn dann ist die Chance, dass andere den Text auch verstehen viel größer.

3.Vorschlag: Man sollte hier nur Texte schreiben, wenn man will, dass andere sie auch verstehen können.
Schreibt man nur für sich selbst bzw. um googlebare Spuren im Internet hinterlassen zu wollen, sollte man das von seiner eigenen Homepage oder von seinem eigenen Blog aus tun.

Wir fallen zu diesem Thema immer wieder die folgende Worte von Arthur Kudner an seinen Sohn ein:

Never fear big long words.
Big long words name little things.
All big things have little names.
Such as life and death, peace and war.
Or dawn, day, night, hope, love, home.
Learn to use little words in a big way.
It is hard to do,
But they say what you mean.
When you don't know what you mean, use big words.
That often fools little people.

paul.dest
nicht mehr wegzudenken
nicht mehr wegzudenken
Beiträge: 1163
Registriert: 3. Mai 2010 22:36
Kontaktdaten:

Wenn der Weihnachtsmann sich in der Luft auflöst.

Beitrag von paul.dest » 19. März 2015 19:48

T_homas hat geschrieben:Omg Petra. :shock: Da bist du wahrscheinlich einer Mär aufgesessen.Deine Pauschalisierung ist leider falsch.Der Mann glaubt das ja auch,aber Glaube allein bewegt keine Berge. §dup
OMG, T_homas! :shock:

Solltest Du jünger als 10 Jahre alt sein, frage bitte erst Deine Eltern, ob Du den Rest dieses Beitrags lesen darfst.

======= AB HIER ERST NACH GENEHMIGUNG DEINER ELTERN LESEN =======
  1. Regentropfen im freien Fall - Niesel oder nicht Niesel - haben entgegen all der stilisierten Zeichnungen keine "Tropfenform", sondern eine runde. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Tropfen#Tropfenform oder das im Beitrag "Sonne, Wassertropfen und geistige Umnachtung" verlinkte Slow-Motion-Video.
    • Das menschliche Herz hat entgegen all der stilisierten Zeichnungen keine "Herzform"!
      Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Herz_(Symbol) und http://de.wikipedia.org/wiki/Herz
      • Die Weihnachtsgeschenke kommen nicht vom Weihnachtsmann, sondern meist von Amazon!
        Und wenn Du Internet und Taschengeld hast, kannst Du sie sogar im Sommer bestellen!
      Viele Grüße an Deine Eltern!
      http://stottern-verstehen.de

      paul.dest
      nicht mehr wegzudenken
      nicht mehr wegzudenken
      Beiträge: 1163
      Registriert: 3. Mai 2010 22:36
      Kontaktdaten:

      Tropfen, nieseln, kugeln: worum geht's, T_homas?

      Beitrag von paul.dest » 20. März 2015 08:22

      [Nachdem der Moderator Heiko Bräuer unbeholfen und in nutzungsbedingungenwidriger Weise so lange an dem Beitrag herumgeschnippselt hat, dass einige seiner Punkte nicht mehr rekonstruierbar waren, wurde der Beitrag vom Autor entfernt.]
      Zuletzt geändert von paul.dest am 4. Dezember 2016 20:32, insgesamt 3-mal geändert.
      http://stottern-verstehen.de

      Benutzeravatar
      T_homas
      kompetent
      kompetent
      Beiträge: 266
      Registriert: 9. Januar 2010 20:12
      BVSS-Mitglied: nein

      Re: Warum Scham eine gute Sache ist

      Beitrag von T_homas » 20. März 2015 13:16

      Ich halte mich nur kurz,da es wirklich nicht zum Threadthema passend ist.
      Lass uns einfach nicht weiter in alten Wunden rumstochern.Du hast anscheinend nicht ganz nachvollzogen auf was ich hinauswollte.
      Dein Wikilink ist prima wie ich schon schrieb.Lies ihn und gleiche ab oder noch besser,lass uns geteilter Meinung sein,ich kann damit leben.
      Alles Weitere kommentiere ich nicht weiter,denn ich verstehe nicht was man da wieder hineininterpretiert hat.

      mfg
      „Das Leben ist wie ein Fluss! Mal schnell, mal langsam, mal klar, mal dreckig, mal niedrig, mal hoch, immer in Bewegung und jeden Moment anders!“ Quelle: -asiatische Weisheit-

      paul.dest
      nicht mehr wegzudenken
      nicht mehr wegzudenken
      Beiträge: 1163
      Registriert: 3. Mai 2010 22:36
      Kontaktdaten:

      T_homas Wege sind möchte-gerne-unergründlich.

      Beitrag von paul.dest » 20. März 2015 14:05

      [Nachdem der Moderator Heiko Bräuer unbeholfen und in nutzungsbedingungenwidriger Weise so lange an dem Beitrag herumgeschnippselt hat, dass einige seiner Punkte nicht mehr rekonstruierbar waren, wurde der Beitrag vom Autor entfernt.]
      Zuletzt geändert von paul.dest am 4. Dezember 2016 20:36, insgesamt 2-mal geändert.
      http://stottern-verstehen.de

      Benutzeravatar
      Jaspis
      nicht mehr wegzudenken
      nicht mehr wegzudenken
      Beiträge: 945
      Registriert: 27. August 2007 22:04
      PLZ: 65xxx
      Ort: Hessen
      BVSS-Mitglied: ja

      Re: Warum Scham eine gute Sache ist

      Beitrag von Jaspis » 20. März 2015 16:59

      Hallo Paul,
      es wäre echt schön, wenn Du anderen Threads das gleiche gewährst, was Du für Deine Threads auch einforderst: Nur was hineinschreiben, wenn man auch was zum Thema beitragen möchte.
      Mit Stören und Stänkern hast Du diesmal hier angefangen, mit
      Ein Mann hatte folgendes Problem:
      Vielleicht kannst Du ja auch damit wieder als Erster aufhören? Wäre echt toll, Danke!

      paul.dest
      nicht mehr wegzudenken
      nicht mehr wegzudenken
      Beiträge: 1163
      Registriert: 3. Mai 2010 22:36
      Kontaktdaten:

      Warum On-Topic eine gute Sache ist

      Beitrag von paul.dest » 20. März 2015 22:21

      Jaspis hat geschrieben:Hallo Paul,
      es wäre echt schön, wenn Du anderen Threads das gleiche gewährst, was Du für Deine Threads auch einforderst: Nur was hineinschreiben, wenn man auch was zum Thema beitragen möchte.
      Mit Stören und Stänkern hast Du diesmal hier angefangen, mit
      Ein Mann hatte folgendes Problem:
      Vielleicht kannst Du ja auch damit wieder als Erster aufhören? Wäre echt toll, Danke!
      Jaspis,
      1. Es ist schon sehr bemerkenswert, dass ausgerechnet Du mir etwas vorwirfst, was zu Deinen Spezialitäten der jüngsten Zeit gehört: "Stören und Stänkern". Einige Deiner zahlreichen Off-Topic-Schreibereien und Deiner Versuche, eine fruchtbare Diskussion unter den Diskutierenden zu unterbinden, sind bereits mehrfach von der Moderation in den Off-Topic-Thread "Kritik / Verbesserungsvorschläge zum besseren Umgang Miteinander" verschoben worden; einige stehen noch immer an ihren ursprünglichen Stellen - der Kürze halber erwähne ich nur drei Beispiele dafür:
        Warum sollte es also mich interessieren, was für Dich "schön" wäre, wenn Du diese "Schönheit" nur Dir selbst gönnst?
        Warum sollte ich auf Dich Rücksicht nehmen, wenn Du nicht mal Rücksicht auf die Nutzungsbedingungen dieses Forums nimmst, auf die Du Dich bei Deiner Registrierung in diesem Forum rechtsverbindlich verpflichtet hast?
        • Dessen ungeachtet finde ich es jedoch gut und richtig, wenn die Nutzungsbedingungen dieses Forums u.a. auch in dem Punkt eingehalten werden würden, dass Threads nicht mit themenfremden und destruktiven Beiträgen vermüllt werden.

          Insofern werde ich Dich unterstützen, wenn Du die Moderation darum bittest, diesen Thread von Off-Topics zu entmüllen, indem folgende Beiträge aus ihm gelöscht oder in den Off-Topic-Bereich verschoben werden:
          Meine aktive Unterstützung für dieses Unterfangen hast Du jedoch nur, wenn Du die Moderation auch darum bittest, die im Punkt 1 erwähnten Fälle von Deinen Off-Topics zu entmüllen. Andererseits sehe ich nicht, warum ich Dich bei etwas unterstützen soll, wo Du in denselben Spiegelsituationen offenbar der Meinung bist, auf die anderen ***eißen zu dürfen.
          • Und was Deinen Einwand angeht, ich hätte durch "Ein Mann hatte folgendes Problem: ..." mit "Stören und Stänkern" angefangen, so teile ich Deine Abwertung meiner Richtigstellung Eberhards Behauptungen nicht im geringsten.

            Wenn eine Person wie Eberhard, aus deren Aussagen unzweifelhaft hervorgeht, dass sie die Grunderfahrung eines Stotterereignisses nicht kennt, dass sie von Stottern also schlichtweg niemals betroffen war oder sich an diese Erfahrung zumindest nicht erinnern kann; wenn diese Person von Stottern zudem keine Ahnung hat und nicht willens ist, sich darüber zu informieren; wenn eine solche Person wiederholt Schwachsinn über Stottern schreibt - Schwachsinn, der die Stotternden abwertet und diskriminiert - und dann auch noch für vermeintliche Heilungsverfahren wirbt, die das Stottern "wie Schnee in der Sonne" zum Verschwinden bringen sollen, dann fühle ich mich jederzeit provoziert und berechtigt, solche Falschdarstellungen durch eine korrigierende Darstellung ins richtige Licht zu rücken.

            Ein anderes Verhalten wirst Du von mir auch in Zukunft nicht erleben.
          Viel Erfolg beim Thread-Entmüllen!
          Paul
          http://stottern-verstehen.de

          Antworten

          Wer ist online?

          Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste